Auch in Karlsruhe: ADAC warnt vor Staugefahr am Wochenende

Verkehr auf der Autobahn A8
Symbolbild Foto: Joe MiGo, CC0, Wikimedia

Der ADAC erwartet eines der staureichsten Wochenenden in der Feriensaison – Auch in Karlsruhe gibt es Stau.

Alle Bundesländer außer Bayern und Baden-Württemberg werden dann Ferien haben, so dass der Reiseverkehr weiter zunehme, erklärte der Verkehrsclub am Montag.

So beginnen in Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und auch in Teilen derNiederlande die Sommerferien. Aus Bremen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und anderen Teilen der Niederlande werde bereits die zweite Reisewelle erwartet. Zudem herrsche inzwischen auch auf den Rückreiserouten Staugefahr.Die höchsten Belastungen erwartet der ADAC am Freitagnachmittag, Samstagvormittag und Sonntagnachmittag. Besonders viel Stau prognostiziert er für folgende Strecken: Fernstraßen zur und von der Nord- und Ostsee, Großräume Hamburg und Berlin, Autobahn 1 Bremen – Lübeck, A3 Würzburg – Nürnberg – Passau, A4 Kirchheimer Dreieck – BadHersfeld – Erfurt – Dresden, A5 Hattenbacher Dreieck – Frankfurt – Karlsruhe – Basel, A7 Hamburg – Flensburg, A7 Hamburg – Hannover und Würzburg – Ulm – Füssen/Reutte, A8 Stuttgart – München – Salzburg, A9 Halle/Leipzig – Nürnberg – München, A61 Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen, A72 Leipzig – Chemnitz – Hof, A93 Inntaldreieck – Kufstein, A95/B2 München – Garmisch-Partenkirchen sowie für die A99 Umfahrung München.Im benachbarten Ausland erwartet der ADAC ebenfalls volle Autobahnen. Zu den Problemstrecken zählen demnach Tauern-, Fernpass-, Arlberg-, Rheintal-, Brenner-, Karawanken- und Gotthard-Route sowie die Fernstraßen zu den italienischen, französischen und kroatischen Küsten. Und auch der Verkehr in Richtung Nordeuropa werde beträchtlich sein. /dpa

Lesen Sie auch
In gleich mehreren Seen bei Karlsruhe gilt ab sofort ein Badeverbot