Bauer traurig: Unbekannte klauen Tiere von Weide bei Karlsruhe

Eine Schafsherde auf Wiese.
Symbolbild

Karlsruhe Insider: Zeugen gesucht.

Als ein Schäfer seine Weide betrat, musste er feststellen, dass fast ein Viertel seiner Herde gestohlen wurde. Den Tätern ist es  trotz der großen Menge gelungen, unentdeckt zu entkommen.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ist ein Schafhirte in Gaggenau Opfer von Dieben geworden. Unbekannte entwendeten 5 Lämmer, 14 Schafe sowie einen Schafbock. Dies stellte der Schäfer fest, als er auf seiner freien Weide zwischen Gaggenau und Michelbach ankam. Die gesamte Herde umfasst rund 90 Tiere, wobei sich auch zwei Mutterschafe in der Herde befanden.

Der Schafhirte sucht die entwendeten Tiere nun mit Hilfe der Polizei. Schließlich sind zwanzig Schafe keine Kleinigkeit und müssen schon einige Geräusche gemacht haben. Nun sucht die Polizei nach möglichen Zeugen und hofft, dass jemand etwas gehört haben könnte. Der entstandene wirtschaftliche Schaden beträgt ungefähr 5.000 Euro.

Lesen Sie auch
Verschmutzt: Bekannte Eisdiele bei Karlsruhe landet auf Ekel-Liste