Beliebter Vogelpark bei Karlsruhe freut sich über Nachwuchs

Symbolbild

Karlsruhe Insider: Sechs Küken auf einen Schlag.

Im Vogelpark Leopoldshafen sind kleine Emus auf die Welt gekommen. Die Besucher sind natürlich begeistert über den Nachwuchs, und auch für den Züchter ist der sechsfache Nachwuchs außergewöhnlich.

Ernsten Blickes und sehr graziell schreiten die beiden Emus über den rasen ihres eingezäunten Geländes im Vogelpark Eggenstein-Leopoldshafen. Das Paar ist ganz schön gefordert im Erziehungsstress, denn die Kleinen haben wie alle Küken ständig Hunger.

Seit 2017 sind die beiden ein Paar, ihre Liebe wurde bis 2021 zumindest mit zwei bis drei Küken gekrönt. In diesem Jahr sind es aber gleich sechs. Und das ist schon ganz außergewöhnlich bei Emus in Gefangenschaft.

Lesen Sie auch
Für 80.000 Euro: Ungewöhnliche Neueröffnung im Karlsruher Zoo

Die beiden haben sich als Zuchtpaar bewährt, aber nun gleich sechs Stück auf einmal ist schon etwas ganz Besonderes. Ganz besonders in diesem Jahr, in dem sich das beliebte Ausflugsziel über einen unerwartet hohen Kindersegen bei den Laufvögeln freuen darf.

Immer wieder versuchen die Emu-Eltern mit milder Strenge die sechs piepsenden Küken mit der typisch längsseitig schwarzweißen Fiederung zusammenzuhalten. Das ist manchmal schlimmer als ein Sack Flöhe zu hüten.

Anfang März hatte das Weibchen 30 Eier gelegt, ihr Partner brütete sie aus, Mitte Mai schlüpften sechs Junge. Die restlichen 24 Eier wurden aus dem Gehege entfernt.