Beliebtes Traditionscafé schließt nach über 70 Jahren in Karlsruher Region

Außengastronomie mit Menschen
Symbolbild © istockphoto/gianliguori

Karlsruhe Insider: Ende einer Ära.

In Bühlertal geht die lange Tradition des Bäckermeisters zu Ende. Bereits im Jahr 1951 eröffnete er gemeinsam mit seiner Frau mit Kuchen und Eis das erste Café in Bühlertal.

Da die Tochter einen Schlaganfall erlitten hat und nun leider kein Nachfolger gefunden wurde, muss das Café nun für immer schließen.

Genau zu Pfingsten des Jahres 1951 eröffneten ihre Eltern mit Kuchen und Eis das Café Schnurr. Ihr hat die Arbeit immer Freude bereitet, doch leider sind ihre Kinder andere Wege gegangen und wollten nicht im elterlichen Betrieb arbeiten.

Doch erlitt Margot Albrecht, wie sie seit ihrer Heirat nun heißt, im vergangenen Jahr 2021 einen Schlaganfall, der sie fast aus der Bahn warf. Dieser Schlaganfall verlief zwar einigermaßen leicht, doch konnte Margot nur mit der Hilfe Ihres Mannes Klaus Albrecht das Café Schnurr über Wasser halten.

Lesen Sie auch
Spektakel: Fest am Karlsruher Hafen kommt für Tausende Besucher

Doch nun muss sie an ihre Gesundheit denken und noch die restlichen Jahre, die ihr noch bleiben, in Ruhe mit ihrem Mann genießen.

Für ihre Kunden in Bühlertal tut es ihr leid, aber nun geht es leider nicht mehr.