Beste Wasserqualität: Die schönsten Badeseen im Kreis Karlsruhe

Zahlreiche Badegäste liegen auf vielen bunten Decken an einem Badesee bei schönem, sonnigen Wetter. Sie liegen im Schatten, andere Gäste gehen in das Wasser der warmen Seen baden.
Symbolbild © imago/Gustavo Alabiso

Bei dem schönen Wetter laden die hiesigen Gewässer auf einen Besuch ein. Wir stellen die schönsten Badeseen im Kreis Karlsruhe vor. Hier können sich Groß und Klein im kühlen Nass vergnügen.

Die gute Nachricht: Badeseen im Kreis Karlsruhe sind zahlreich vorhanden und laden zum Planschen ein. Vor allem die Wasserqualität konnte bei den jüngsten Untersuchungen auf ganzer Linie überzeugen. Inzwischen gibt es dafür auch ein Zertifikat des Landesministeriums. Das gilt vor allem für die folgenden Seen.

Die schönsten Badeseen im Landkreis Karlsruhe

Ebenso schön wie der Fermasee ist der Buchtzigsee in Ettlingen. Auch der Epplesee in Rheinstetten schnitt bei der Wasserqualität hervorragend ab. Und noch etwas fiel bei den Untersuchungen auf: Vor allem die Wasserstände haben Rekordwerte erreicht. Dies ist auf den besonders ergiebigen Dauerregen der letzten Tage zurückzuführen. An einigen Seen sind sogar die Strandabschnitte verschwunden, da sie mit Wasser überflutet wurden. An den meisten Badeseen hat sich die gesamte Uferlinie deutlich verschoben.

Hervorragende Wasserqualität für fast alle Badestellen belegt

Meldungen über Badeverbote gibt es inzwischen kaum mehr. Lediglich zwei Badestellen erhielten aufgrund Hygienemängeln die Bewertung „mangelhaft“. Hierbei handelt es sich um den Sunthauser See im Schwarzwald-Baar-Kreis sowie den Metzisweiler Weiher in Bad Wurzach.

Lesen Sie auch
Nach 17 Jahren: Legendäres Luxushotel steht vor Eröffnung

Allgemein werden die Gewässer regelmäßig auf ihre mikrobiologischen Werte untersucht. Das gilt auch für das mögliche Auftreten von Blaualgen, die wiederum ein Badeverbot nach sich ziehen würden. Dies ist jedoch aktuell nicht der Fall, die freigegebenen Badestellen können weiterhin uneingeschränkt genutzt werden. Derzeit überwacht das Ministerium rund 314 Badestellen, die alle in Baden-Württemberg liegen.

Gelungener Start in die Sommersaison: Exzellente Badestellen

Für fast alle Seen gibt es ein hygienisches Unbedenklichkeitszeugnis, sodass die Badegäste unbeschwert planschen können. Das Land präsentiert sich hier mit einer hervorragenden Wasserqualität. Gerade vor der anstehenden Sommersaison dürfte das die meisten Bürger freuen, die vor allem die heißen Tage nutzen, um einen der vielen schönen Badeseen im Landkreis Karlsruhe zu besuchen und sich dort zu erfrischen. Wer auf Sicherheit und eine lückenlose Kontrolle setzt, sollte ausschließlich eine der freigegebenen Badestellen nutzen.