Drama in Karlsruhe: Person tot nach Kollision mit Straßenbahn

Unfall mit der S-Bahn
Symbolbild © istockphoto/Grand Warszawski

Karlsruhe Insider: Mann verstorben.

Lebensgefährliche Verletzungen zog sich am 13. Juli ein 85 Jahre alter Mann sich zu, als er von einer Straßenbahn erfasst wurde. Als er die Schienen überqueren wollte, wurde er von der Straßenbahn erfasst und zu Boden geworfen.

Er hatte die Bahn einfach nicht kommen gesehen. Der betroffene Straßenbahnabschnitt war in nördlicher Richtung bis ca. 14.15 gesperrt worden, wodurch es zu erheblichen Verzögerungen im Straßenbahnbetrieb kam.

Es wurde sofort vom schnell eingetroffenen Rettungswagen sofort der Notarzt gerufen, da der Mann auch reanimiert werden musste. Danach wurde der Mann schnellstens in das Krankenhaus verbracht. Nach einer Not-Operation wurde er auf die Intensivstation verbracht, doch sein Zustand hatte sich leider nicht gebessert.

Lesen Sie auch
Für 80.000 Euro: Ungewöhnliche Neueröffnung im Karlsruher Zoo

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag erlag der Mann seinen Verletzungen und verstarb.