Ekel Wasserspiele in Karlsruhe: Spezialfirma rückt erneut aus

Foto: PR

Karlsruhe Insider: Rätsel um Keime.

In Karlsruhe sind auf dem Marktplatz die Wasserspiele noch immer nicht in Ordnung. Nun kommt nach Pfingsten erneut eine Spezialfirma, um das gesamte Leitungssystem erneut zu desinfizieren.

Das Feld vor den Wasserspielen ist auf dem Marktplatz von einem Zaun umstellt. Darin erweckt der Betrieb der sprudelnden Fontänen eigentlich den Anschein  technischer Perfektion. Leider trügt der Schein: Die Fontänen-Anlage ist noch immer mit Keimen belastet.

Erst spülten Mitarbeiter des Gartenbauamts die Anlage mit Wasser und dem üblichen Betriebsdruck durch, um der Keime Herr zu werden. Dieses Wasser wurde allerdings direkt in die Kanalisation abgeleitet.

Eigentlich sollten die Verschmutzungen komplett ausgewaschen werden. Gespült wurde mit reinem Wasser. Entgegen den Erwartungen hatten die mehrfachen Spülversuche aber nicht den erhofften Erfolg gebracht.

Lesen Sie auch
In gleich mehreren Seen bei Karlsruhe gilt ab sofort ein Badeverbot

Nun kommt nach Pfingsten die Spezialfirma, die die Wasserspiele aufgebaut hatten, wieder nach Karlsruhe in der Hoffnung, dass hinterher die Keime endgültig verschwunden sind.

Woher die Keime stammen, konnte bislang noch nicht geklärt werden. Experten gehen davon aus, dass die Keime irgendwo im System leben und sich ständig vermehren.