Fassungslosigkeit: Blinder Mann in Karlsruher Innenstadt ausgeraubt

Europaplatz in der Karlsruher Innenstadt.
Symbolbild © istockphoto/Firn

Manche Taten machen fassungslos. In der Karlsruher Innenstadt wurde ein blinder Mann ausgeraubt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Unglaublich, aber wahr: In der Karlsruher Innenstadt ist ein blinder Mann ausgeraubt worden. Der Täter konnte fliehen und ist bislang unbekannt.

Blinder Mann in der Innenstadt überfallen

In der Karlsruher Innenstadt ist ein blinder Mann ausgeraubt worden. Der Unbekannte überfiel sein Opfer am Sonntagnachmittag. Anschließend flüchtete er vermutlich in Richtung Scheck-in Center. Konkret hat der Täter den blinden Mann gegen 17.30 Uhr in der Karlsruher Innenstadt ausgeraubt. Das teilte die Polizei jetzt mit.

Den Ermittlungen zum Tathergang zufolge habe der unbekannte Täter sein Opfer auf Englisch und Arabisch angesprochen. Beide hätten sich zu diesem Zeitpunkt in der Kapellenstraße aufgehalten. Wer sich zu diesem Zeitpunkt in der Kapellenstraße aufgehalten und zufällig etwas beobachtet hat, sollten wir jetzt noch einmal genauer nachdenken. Im besten Fall kann man wertvolle Hinweise zum Täter geben.

Zeugen zum Tathergang gesucht

Lesen Sie auch
"Das Fest" in Karlsruhe fast ausverkauft – Letzte Tickets verfügbar

Wenige Augenblicke später soll der Täter dem 58-jährigen blinden Opfer die Goldkette vom Hals gerissen haben. Dann sei er geflüchtet. Bei dem brutalen Überfall erlitt das Opfer leichte Verletzungen. Eine Beschreibung des Täters konnte das Opfer natürlich nicht abgeben. Bekannt ist aber, dass der Täter etwa 1,70 Meter groß ist. Die Polizei sucht nun fieberhaft nach Zeugen, die zur Tatzeit in der Karlsruher Innenstadt etwas beobachtet haben.

Auch der kleinste Hinweis kann helfen. Schließlich will man den Täter, der in der Karlsruher Innenstadt einen Blinden beraubt hat, schnell fassen. Wer etwas zum Tathergang sagen kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0721-6665555 mit dem zuständigen Polizeirevier in Verbindung zu setzen. Nun bleibt zu hoffen, dass die Polizei mit ihren Ermittlungen schnell voran kommt. Schließlich möchte man diesen skrupellosen Täter in absehbarer Zeit fassen und vor Gericht bringen. Viele bleiben bestürzt zurück und können nicht glauben, wie skrupellos der Täter in diesem Fall vorgegangen ist.