Gäste jubeln: Nächste Neueröffnung in Karlsruhe in den Startlöchern

Eine Fußgängerzone oder eine idyllische Straße gesäumt mit Bäumen in der Innenstadt von Karlsruhe
Symbolbild © istockphoto/kbwills

Für den Betreiber geht ein Traum in Erfüllung, denn schon bald findet die nächste Neueröffnung in Karlsruhe statt. Der Kaffee-Liebhaber gewährt noch vor der Eröffnung einen kleinen Blick in sein Paradies.

Am 1. Mai wird in Karlsruhe eine neue Location eröffnet und der Betreiber kann es kaum erwarten. Derzeit ist er noch mit den letzten Arbeiten beschäftigt und freut sich, dass jeden Tag etwas Neues entsteht. Alex Müller übernimmt die ehemalige Kaffeerösterei Röstbar. Das Haus erhält nicht nur einen völlig neuen Namen, sondern als Käfflihaus auch ein eigenes, persönliches Konzept.

Die nächste Neueröffnung in Karlsruhe

Die bunten Tassen für sein besonders freundliches Kaffeehaus hat sich der Betreiber bereits ausgesucht. Sie erinnern ihn an die Papageien, die es früher in seiner Familie gab. Einer soll stolze achtzig Jahre alt geworden sein. Außerdem sind Design und Inneneinrichtung von Pflanzen und Holz geprägt. Er selbst sieht Ähnlichkeiten mit der Natur im Amazonasgebiet, das auch ein wichtiges Kaffeeanbaugebiet ist.

Lesen Sie auch
Karlsruhe bekommt über 100 Millionen für neue Straßenbahnen

In Zukunft will Müller in seinem neuen Laden nicht nur Kaffee verkaufen. Endlich hat er sein eigenes Geschäft, von dem er so lange geträumt hat. Seine Eltern betrieben in der Karlsruher Südstadt früher das Café Süd. Es lag in der Rankesstraße. Müller hatte also schon immer Kontakt zur Gastronomie.

Große Herausforderung in Karlsruhe – harte Konkurrenz

Müller weiß, dass es eine große Herausforderung ist, sich als Neuling in Karlsruhe gegen die Konkurrenz durchzusetzen. Aber er übernimmt auch einen festen Kundenstamm aus der Röstbar. Positiv ist für ihn die direkte Nähe zum Staatstheater. Von dort kommen viele Kunden in seine Rösterei, ebenso wie die Gäste der Schauburg. Im Moment parken noch Autos auf dem breiten Bürgersteig vor der neuen Röstbar, aber schon bald möchte Müller an dieser Stelle einzelne Sitzgruppen für seine Gäste aufstellen. Denn wo lässt sich ein frisch gebrühter Kaffee besser genießen als in der Sonne vor dem Käfflihaus?