Grünes Licht: Karlsruhe beschließt Klima-Maßnahme in der Innenstadt

Auf dem Stephanplatz neben der Postgalerie findet der Wochenmarkt statt, wo verschiedene regionale Händler ihre Waren anbieten
Symbolbild © imago/Kickner

Die letzten Sommer haben gezeigt, wie unangenehm der Klimawandel vor allen Dingen in der Innenstadt zu spüren ist. Deshalb beschließt Karlsruhe eine Klima-Maßnahme in der Innenstadt, die auch kurzfristig durchzusetzen ist.

Mit gezielten Klima-Maßnahmen in der Innenstadt will sich Karlsruhe künftig besser auf die Folgen des Klimawandels einstellen. Der Gemeinderat hat sich kürzlich mehrheitlich für die Umsetzung dieser Maßnahmen ausgesprochen. Sie konzentrieren sich zunächst auf die Innenstadtbezirke West und Ost. Vor allem die sommerliche Hitzebelastung möchte man abmindern.

Karlsruhe beschließt Klima-Maßnahme in der Innenstadt

Derzeit liegt dem Stadtrat bereits ein beschlossener Plan vor. Er trägt den Titel: „Grünordnung und Klimaanpassung in der Innenstadt“. Im Wesentlichen geht es darum, diesen in Abstimmung mit den aktuellen Bebauungsplänen zeitnah umzusetzen. Vorgeschlagen wurden direkte Klima-Maßnahmen in der Karlsruher Innenstadt.

Ein Beispiel ist die Begrünung von Fassaden, die wiederum die Wärmebelastung der Gebäude und der Innenräume minimieren kann. Weitere Maßnahmen sind Photovoltaikanlagen und zusätzliche Baumpflanzungen. Das mögen vor allem diejenigen gern hören, die sich zuletzt über die Fällung der alten Platanen in der Innenstadt aufgeregt haben. Derzeit ist davon auszugehen, dass die vorgeschlagenen Maßnahmen wohl überwiegend Befürwortung fanden. Nach Aussage des Bürgermeisters Frank Mentrup sei der aktuelle Bebauungsplan lediglich einen Rahmen, der einen gewissen Spielraum für die Neugestaltung und die Klima-Maßnahmen in der Innenstadt lasse.

Grüne Innenstadt – Folgen des Klimawandels abmildern

Nicht zuletzt durch die Lage im Oberrheingraben habe Karlsruhe die höchsten Durchschnittstemperaturen in ganz Deutschland. Deshalb muss man jetzt gezielte Klima-Maßnahmen in der Innenstadt umsetzen, um den Aufenthalt dort erträglich zu machen. Die bestehenden Bebauungspläne sind zum Teil Jahrzehnte alt und bedürfen einer Überarbeitung. Sonst sind die extremen Hitzebelastungen nicht mehr erträglich. Die Hitzebelastung könnte durch gezielte Klima-Maßnahmen deutlich gemildert werden, vor allem müsste die gesamte Innenstadt noch grüner werden. Wie genau diese Maßnahmen in Zukunft auszusehen haben, wird man wohl noch öffentlich vorstellen und an die Bürger herantragen.