Höchste Gefahrenstufe für dieses Woche im Kreis Karlsruhe ausgerufen

Karlsruhe Insider: Höchste Gefahrenstufe.

Im Landkreis Karlsruhe besteht aufgrund des anhaltend schönen Wetters eine erhöhte Waldbrandgefahr. Da es am kommenden Wochenende, insbesondere am Samstag, den 18. Juni, noch eine Stufe heißer werden soll, kommt für den gesamten Landkreis Karlsruhe auch die höchste Warnstufe zum Tragen. Dies bedeutet, dass man in der Nähe eines Waldes auf keinen Fall ein Feuer anzünden soll, auch nicht zum Grillen.

Wer in der Nähe eines Waldes wohnt und trotzdem grillen möchte, sollte auch gleichzeitig einen Feuerlöscher und einen Eimer mit Wasser neben dem Grill stehen haben.

Wer in den Wäldern an den eingerichteten Grillstellen ein Feuer machen möchte, sollte den Zeitpunkt des Grillens lieber auf einen anderen Termin verschieben, da die Angst vor einem Waldbrand gerade in diesen Tagen als sehr hoch eingestuft werden muss.

Lesen Sie auch
Neues Restaurant in Karlsruhe eröffnet – "das erwartet die Gäste"

Bereits eine achtlos weggeworfene Zigarettenkippe kann einen verheerenden Waldbrand auslösen, da allein schon das bisschen Glut des Zigarettenrestes genügt, um das Unterholz in Brand zu setzen. Dann gibt es für das Feuer kein Halten mehr, denn ein Waldbrand ist niemals harmlos.

Zudem gilt im Wald von März bis einschließlich Oktober ein generelles Rauchverbot. Jeder Besucher eines Waldes kann zur Vermeidung von Waldbränden beitragen.