Mögliches Rudel bildet sich: Wölfe im Kreis Karlsruhe unterwegs

Ein wilder Wolf mit Beute in seinem Maul im Wald unterwegs
Symbolbild © istockphoto/Thorsten Spoerlein

Im Landkreis Karlsruhe bildet sich derzeit möglicherweise ein Wolfsrudel. Gerade in der jüngsten Vergangenheit gab es Sichtungen und Hinweise darauf. Doch etwas ist neu.

Alles deutet darauf hin, dass es bald ein Wolfsrudel im Landkreis Karlsruhe geben wird. Sichtungen und Hinweise häufen sich. Alle Anzeichen deuten darauf hin, dass es Wölfe im Kreis Karlsruhe gibt. Gerade in letzter Zeit hat sich die Situation dynamisch entwickelt.

Wölfe im Kreis Karlsruhe

Der Wolf scheint nach Baden-Württemberg zurückgekehrt zu sein, denn die Hinweise und Sichtungen häufen sich. Er kommt dem Menschen immer näher. Bereits 2015 wurde der erste Wolf in Baden-Württemberg gesichtet. Danach sollen die Zahlen sukzessive angestiegen sein. Nicht nur im tiefen Schwarzwald sind die Tiere unterwegs. Auch im Landkreis Karlsruhe ist kürzlich der erste Wolf aufgetaucht. Jetzt ist sogar von einem Rudel die Rede, das sich wohl gerade bildet.

Aktuelle Sichtungen im Wolfsgebiet Karlsruhe

Im Hochschwarzwald wurde kürzlich ein weiblicher Wolf gesichtet. Das verändert die Situation. Auch im Südwesten soll ein Wolfsrudel im Entstehen sein. Die Stimmung könnte wieder kippen. Gerade die Halter der Weidetiere wären durch mögliche Wolfsrisse und tote Tiere betroffen. So treibt es auch die Politiker mit der Frage um, ob man das Management rund um die Wölfe im Kreis Karlsruhe und in Baden-Württemberg nochmals überdenken sollte.

Lesen Sie auch
Großer Mangel: Neue Wohnungen sollen in Karlsruhe entstehen

Untersuchung und Erfassung des Wolfsrudels

Derzeit gibt es Nachweise von drei einzelnen sesshaften männlichen Wölfen. So streift ein Wolf mit der Kennung GW 852 durch den Nordschwarzwald. Die beiden anderen Wölfe mit den Kürzeln GW2103 und GW1129 sind im Südschwarzwald unterwegs. Es wird vermutet, dass sich die kürzlich gesichtete Wolfsfähe auch im Südschwarzwald heimisch fühlt. Das Umweltministerium hat eine Liste mit eindeutigen Nachweisen und Aufzeichnungen. Derzeit wertet man die neuesten Aufnahmen aus, die mit einer Wildkamera in Dettenheim und mit einem Handyvideo gemacht wurden. Es ist aber noch nicht eindeutig bewiesen, dass es sich wirklich um einen Wolf handelt. Experten halten einen Wolf im Landkreis Karlsruhe nach wie vor für eher unwahrscheinlich.