„Neue Masche“: Klima-Aktivisten stürmen Veranstaltung in Karlsruhe

Die Klimaaktivisten der letzten Generation sind auf einer Demo oder einem Protestmarsch. Sie halten bei der Aktion ein Transparent hoch mit der Aufschrift: "Letzte Generation vor den Kipppunkten".
Symbolbild © imago/aal.photo

Bei einer großen internationalen Messe in Karlsruhe kommt es zu einem Zwischenfall der besonderen Art. Klima-Aktivisten stürmen die Veranstaltung und sabotieren die Rede eines bekannten Politikers.

Volker Wissing war zu Gast auf der IT-TRANS 2024 in Karlsruhe. Das ist die internationale Leitmesse für den Personenverkehr. Passend dazu war der Verkehrsminister als Redner eingeladen. Doch was dann passierte, damit hatte niemand gerechnet. Klima-Aktivisten stürmten die Veranstaltung, denn sie hatten etwas Wichtiges zu sagen.

Klima-Aktivisten stürmen Veranstaltung – IT-TRANS 2024

Volker Wissing hielt am 14. Mai eine Rede auf der Fachmesse IT-TRANS 2024, die in diesem Jahr in der Messe in Karlsruhe stattfand. Doch man ließ den Minister nicht ausreden, denn seine Rede wurde durch eine Aktion der Klima-Aktivisten unterbrochen. Sie stürmten die Veranstaltung mit einem Banner und stiegen auf die Bühne. Gleichzeitig drehten sie auch ein Video fürs Netz, das derzeit seine Runden macht.

Klima-Aktivisten stürmen Veranstaltung auf der Messe Karlsruhe

Nicht nur auf der Bühne, auch im Publikum positionierten sich die Klima-Aktivisten, jeder mit einem Banner in der Hand. Sie stellten direkt Fragen an Herrn Wissing und forderten ihn lautstark zu einer Stellungnahme auf. Das Video zeigt aber auch, dass sich der Verkehrsminister von den Aktivisten nicht stören ließ und mit seiner Rede einfach fortfuhr. Im Hintergrund zückten andere Teilnehmer ihre Handys und filmten das Geschehen.

Klima-Aktivisten stürmen Veranstaltung – Videos im Netz

Lesen Sie auch
Neues Restaurant in Karlsruhe eröffnet – "das erwartet die Gäste"

Die Aktivisten forderten Wissing auf, endlich ehrlich zu sein. Doch der Verkehrsminister blieb eine Antwort schuldig, denn inzwischen brachten Sicherheitskräfte die Demonstranten nach draußen. Im folgenden Video ist ein weiterer Aktivist zu sehen, der sich lautstark an Herrn Wissing wandte. Ein anderer setzte sich ebenfalls auf die Bühne und störte die Rede des Politikers vehement. Die Veranstaltung wurde aber nicht unterbrochen, sondern fortgesetzt. Volker Wissing war das Unbehagen über diese Aktion der Letzten Generation jedoch deutlich anzumerken.