Premiere: Erster besonderer Flohmarkt eröffnet in Karlsruhe

Menschen schlendern über einen Flohmarkt oder über einen Markt
Symbolbild © istockphoto/hanohiki

Der erste Flohmarkt der besonderen Art hat in Karlsruhe Premiere und zieht viele Besucher an. Die Besucher kommen aus der ganzen Region.

Überall starten die ersten Veranstaltungen, so auch in Karlsruhe, wo ein besonderer Flohmarkt seine Premiere feierte. Viele Besucher sind aus einem ganz besonderen Grund gekommen.

Erster Karlsruher Flohmarkt der besonderen Art feiert Premiere

Veranstalter dieses besonderen Flohmarktes in Karlsruhe ist der Mittelalter-Verein. Für ihn ist es eine Premiere. Der Markt findet auf dem Gelände der ehemaligen Seldeneck’schen Brauerei statt. Am Samstag fand hier ein gut besuchter Flohmarkt statt, der neben Holzwaffen und Rüstungen auch mittelalterliche Kleidung, Getränke, Holzspielzeug und Literatur im Angebot hatte.

Larper und Mittelalterfans wurden auf diesem Markt sicherlich fündig, wenn sie ihre eigene Ausstattung für die nächsten Mittelalterfeste und Mittelaltermärkte erweitern wollten. LARP steht für Live Action Role Play, also Live-Rollenspiele, für die man auf jeden Fall authentische Kostüme und Gegenstände benötigt. Im Angebot sind seltene und wunderschöne Kostüme, die es so im Laden nicht zu kaufen gibt. Das mag mit ein Grund sein, warum so viele Mittelalterfans aus nah und fern hierher kommen.

Lesen Sie auch
Mann mit Eisenstange am Karlsruher Hauptbahnhof unterwegs

Mittelalter-Flohmarkt war ein Erfolg

Laut dem Vorsitzenden Norbert Geißer war die Resonanz recht gut. Insgesamt standen 23 Quadratmeter Standfläche zur Verfügung, die von sieben verschiedenen Ständen genutzt wurden. Vielleicht möchte man diesen Flohmarkt in ein paar Wochen wiederholen. Dabei hoffen die Veranstalter auf deutlich wärmeres Wetter. Dann ist mit noch mehr Teilnehmern zu rechnen. So soll der Flohmarkt in Zukunft nicht nur dem Warenaustausch dienen, sondern auch Werbung für den eigenen Verein machen. Die Szene soll sich auf solchen Märkten treffen und austauschen. So haben viele Fans und Unterstützer erst durch die sozialen Medien von diesem Flohmarkt erfahren.

Andere nutzen die Gelegenheit, um ihre großen Sammlungen auszumisten und den einen oder anderen Euro zu verdienen. Schließlich kann man sich auch ein neues Kleidungsstück kaufen, wenn man es auf einem solchen Flohmarkt zu Geld macht. Das Hobby und die Freude am Mittelalter stehen bei diesem Mittelaltermarkt im Mittelpunkt.