Sexueller Übergriff auf Mädchen am Karlsruher Europaplatz

Der Europaplatz mit Kino
Symbolbild © Thomas Riedel

Am Europaplatz in Karlsruhe kam es zu einem sexuellen Übergriff auf ein Mädchen. Anschließend wurden sie und ihre Freundin verprügelt.

Ein unbekannter Täter belästigte am frühen Sonntagmorgen eine 17-Jährige an der Straßenbahnhaltestelle Europaplatz in Karlsruhe. Als die junge Frau sich wehrte, wurden sie und eine ihrer Freundinnen von dem Täter geschlagen.

Nach aktuellem Kenntnisstand suchte der noch unbekannte Mann an der Straßenbahnhaltestelle des Karlsruher Europaplatzes zwischen 04:10 Uhr und 05:45 Uhr zunächst Körperkontakt zu der 17-Jährigen.

Als sie ihn abwies, fasste ihr der Täter an das Gesäß. Die 17-Jährige gab dem Mann daraufhin eine Ohrfeige und der Unbekannte schlug ihr in der Folge mit seinem Mobiltelefon ins Gesicht. Eine von zwei Freundinnen der Angegriffenen, die beide dazwischen gingen, erhielt daraufhin vom Täter ebenfalls einen Schlag gegen den Kopf. Anschließend flüchtete der Unbekannte zu Fuß in Richtung Marktplatz. Die beiden 17-Jährigen wurden leicht verletzt.

Lesen Sie auch
"Für 15.000 Haushalte": Neuer XL-Windpark bei Karlsruhe eröffnet

Der Täter wurde als 20-25 Jahre alt, 180 cm groß, dunkelhäutig mit lockigem Haar und schwarzer Kleidung beschrieben. Außerdem waren die Wangen mit blauer Farbe angemalt.

Zeugen, die der Kriminalpolizei Hinweise zum Täter oder zum Tathergang geben können, wenden sich bitte an den Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0721/666-5555. /ots