„Sichtbar“: Neues XXL-Highlight entsteht in der Karlsruher Innenstadt

Einige Geschäfte in der Karlsruher Innenstadt
Symbolbild © imago/Wolfgang Maria Weber

Ein neues XXL-Highlight entsteht derzeit in der Karlsruher Innenstadt. Dies wird für alle sichtbar sein und die Blicke auf sich ziehen. Mit der Aktion verfolgt man ein ganz bestimmtes Ziel.

Mit viel Planung und Hingabe entsteht ein neues XXL-Highlight in der Karlsruher Innenstadt. Dies wird die Blicke der Menschen auf sich ziehen und nicht zu übersehen sein. Ein ganz bestimmtes Ziel soll mit dieser Aktion verfolgt werden.

Karlsruher Geschäften wandern die Kunden ab

Eine Tatsache ist unbestreitbar: Immer mehr Geschäfte verschwinden aus der Karlsruher Innenstadt. Wieso dies so ist, ist ein ständiger Teufelskreis. Denn die Kunden kaufen in der Karlsruher Innenstadt kaum noch ein, denn sie finden im Internet ein größeres Angebot und günstigere Preise vor. Durch die fehlende Kundschaft machen die Läden vor Ort immer weniger Umsatz und können ihre laufenden Kosten nicht mehr decken. Deshalb gehen sie pleite und müssen schließen, was wiederum das Angebot vor Ort stark einschränkt. Diese Entwicklung lockt immer weniger Kunden in die Geschäfte. Doch die Läden in der Karlsruher Innenstadt haben ein weiteres Problem: Die zahlreichen Baustellen behindern und verschrecken auch noch die Laufkundschaft, weil die Karlsruher die Innenstadt aufgrund der Sperrungen und des Lärms meiden.

XXL-Highlight in der Karlsruher Innenstadt soll etwas ändern

Lesen Sie auch
Talent wohl bald beim Karlsruher SC – "auch für DFB-Nominiert"

Zumindest für letzteres Problem fanden kreative Köpfe eine tolle Lösung. Zehn Jugendliche bewaffneten sich mit Pinseln und regenfester Farbe der Firma Brillux und malten die bereits vorgezeichneten Konturen auf dem Boden der Lammstraße/Ecke Kaiserstraße bunt aus. Damit leuchtete es innerhalb kurzer Zeit in Blau und Rosa und weiteren schönen Farben. Und so entstand ein riesiges Kunstwerk aus Tulpen in der Fußgängerzone, denn Tulpen hätten laut einem der Schöpfer des Kunstwerks viel mit Karlsruhe zu tun. Deswegen habe man sich von historischen Tulpenbüchern inspirieren lassen.

Kunst und Baustellen

Dieses XXL-Highlight in der Karlsruher Innenstadt entsteht in der Zusammenarbeit von Baske ToBeTrue, der Mobilen Jugendarbeit der Stadt Karlsruhe, „Combo“, dem Quartier Markplatz Carré und Citymarketing. Die Jugendlichen bemalen den Platz, der sich in Zukunft in eine Baustelle verwandeln wird. Damit wollen sie die Baustellen in den Hintergrund rücken. Indessen ist das Projekt auf einen Zeitraum bis November ausgelegt. Mit den Baustellen wird sich auch das Kunstwerk immer wieder verändern. Deshalb wird manches verschwinden, anderes wird hinzukommen. Durch das XXL-Highlight sollen wieder mehr Menschen in die Karlsruher Innenstadt kommen und zum Verweilen eingeladen werden. Denn so können auch die kleinen Einzelhändler vor Ort überleben und die Innenstadt vielfältig halten.