„Verdreckt“: McDonald’s am Karlsruher Europaplatz erntet Shitstorm

Dreck in McDonald's Filiale
Foto: Facbook/Lukas Schmidt

Karlsruhe Insider: Heftige Kritik für McDonald’s am Europaplatz in Karlsruhe.

Die McDonald‘s-Filiale am Europa-Platz in Karlsruhe bekommt in den Online-Bewertungen starke Kritik. Kunden klagen über schlechten Service, unfreundliche Mitarbeiter und einen in die Jahre gekommenen Laden.

Lange wird es diese Filiale aber nicht mehr geben. Zum Jahresende macht die McDonald’s-Filiale dicht. Die Besucher klagten zuletzt häufig über unfreundliches Personal, zu lange Wartezeiten und auch über dreckige Böden auf den Toiletten in den Bewertungen.

In verschiedenen Bewertungsportalen kommt die traditionsreiche Filiale der Fast-Food-Kette gar nicht gut weg. Ein Kunde erklärte sie sogar zur „wahrscheinlich schlechtesten der Welt“. Zwei andere Kunden bringen sogar eine Lebensmittelvergiftung mit ihrem dort gekauften Essen in Verbindung.

Lesen Sie auch
Karlsruhe: Verstoß gegen Maskenpflicht - Hund greift an

Dem Unternehmen liegen keine solche Beschwerden vor, wie von Seiten der Pressestelle verlautet wurde. Diese verweist auf regelmäßige Überprüfungen durch externe Hygiene-Experten und das Gesundheitsamt. Dort sind keine Besonderheiten aufgefallen.

Auch die Stadt Karlsruhe bestätigte diese Angaben. Dreimal habe die Lebensmittelüberwachung die Filiale in den Jahren 2021 und 2022 kontrolliert, wobei es aber zu keinerlei Auffälligkeiten kam.

Auch im Online-Portal erklärte die Stadt auf eine Bürgeranfrage, dass dies auch für die vorangegangenen Jahre gilt. Bei einer Kontrolle Anfang Dezember 2019 konnte die Behörde „keine lebensmittelrechtlichen Verstöße“ feststellen.

Weitere zwei Jahre davor, also im Jahr 2017, beanstandeten die Kontrolleure Schmutz auf dem Boden im Trockenlager sowie einen fehlenden Deckel für den Mülleimer.