450 Kilometer: Tesla drosselt Reichweite von beliebten Automodell

Mann fährt mit Tesla.
Symbolbild

Karlsruhe Insider: Reichweite gedrosselt.

Die Reichweite eines Tesla Model S wurde von Tesla elektronisch auf 450 Kilometer gedrosselt. Nun möchte ein Kunde aber die maximale Reichweite für sein neu gekauftes Tesla Model S nutzen. Damit dies geschieht, verlangt Tesla vom Kunden 4.500 Dollar, um die Drosselung wieder rückgängig zu machen.

Das Unternehmen von Visionär Elon Musk hat absichtlich die Reichweite auf 450 Kilometer elektronisch gedrosselt. Um dies rückgängig zu machen, will das Unternehmen als „Lösegeld“ 4.500 Dollar vom Kunden haben.

Dass Tesla aus der Ferne bestimmte Funktionen seiner Modelle steuern kann, klingt zunächst ungewöhnlich. In einem Tesla-Autopilot-Test flog derjenige raus, der sich nicht an die Regel hielt. Wenn Tesla fünfmal per Fernsteuerung den „Full Self Driving“-Autopiloten deaktivieren musste, verloren die Tester ihren Zugang zu der Software. Im Falle der gedrosselten Reichweite liegt die Ursache aber weiter zurück.

Lesen Sie auch
Zu teuer: Traditioneller Kraftstoff steht in Deutschland vor dem Aus