Hausmittel hilft gegen stinkendes Auto: Geruch in Sekunden weg

Der Innenraum eines Fahrzeuges.
Der Innenraum von Fahrzeugen muss regelmäßig gereinigt werden.

Wenn das Fahrzeug im Inneren unangenehm riecht, dann können einfache Hausmittel binnen Sekunden Abhilfe schaffen. Chemie muss nicht immer sein.

Mit wenigen Hausmitteln und einfachen Tricks lassen sich die unangenehmen Gerüche im Innenraum von Fahrzeugen zuverlässig entfernen.

Das Auto stinkt? Das kann helfen

Häufig kommt es dazu, dass der Innenraum von Fahrzeugen nach einer gewissen Zeit beginnt unangenehm zu riechen. Vor allem, wenn regelmäßig Hunde mitfahren, kann das schnell zu einem weniger duftenden Ereignis werden.

Doch es gibt Tricks, wie das Problem schnell und effizient in den Griff zu bekommen ist. Dabei benötigt man nicht einmal viel Geld oder starke Chemie. Einfache Hausmittel sind für diesen Zweck nahezu perfekt.

Schnell wieder ein duftendes Auto

Viele Autofahrer nutzen intensiv duftende Duftbäume, um einen stinkenden Innenraum zu übertünchen. Doch das beseitigt die Ursache des Gestanks nicht, sondern überlagert diesen nur. Mancher reagiert auch allergisch auf die stark riechenden Duftbäume.

Lesen Sie auch
Teure Strafen: Einfache Maßnahme fehlt bei Fahrrad-Transport mit Auto

Einfacher und vor allem nachhaltiger geht die Entfernung von unangenehmen Gerüchen, wenn die passenden Hausmittel dazu verwendet werden. Mit Kaffee kann zum Beispiel der Gestank in den Griff bekommen werden.

Erst gründlich reinigen, dann duften

Zu erst muss aber das Fahrzeug von Innen gründlich gereinigt werden. Dazu wird das Auto erst einmal gesaugt und dann idealerweise mit Wasser, einem milden Reiniger und mit geöffneten Fenstern ausgewischt.

Frisch gemahlener Kaffee oder Kaffeebohnen in einen Becher geben, in den Becherhalter stellen und schon neutralisieren sich die Gerüche im Fahrzeug wie von selber. Generell sollten aber Autofahrer immer ihr Fahrzeug regelmäßig reinigen, aussaugen und auch die Lüftung kontrollieren lassen, denn auch dort können sich Schimmel oder Sporen festsetzen, die Gerüche verursachen können.