Eine Studie zeigt: In Ballungsgebieten müssen mehr Ladestationen her

Seit der Existenz von E-Autos gibt es immer mehr Studien zu dem Thema. Vor allem die Ladepunkte stehen im Fokus. Eine Studie hat sich genau damit auseinandergesetzt.

Laut einer Studie sollten vor allem in Ballungsgebieten mehr Ladestationen errichtet werden. Denn hier wird mit einer erhöhten Zahl an E-Autos gerechnet.

Mehr Ladestationen werden benötigt

Die Ladeinfrastruktur hinkt offenbar den Verkaufszahlen von E-Autos nach. Dies ist immer wieder ein viel diskutiertes Thema. Doch es könnte in Zukunft zu einem großen Problem werden, wenn nicht bald am Ausbau gearbeitet wird, so eine Studie.

Vor allem die öffentlichen Ladestationen bedürfen mehr Ausbau. Dabei sollten maßgeblich jene errichtet werden, welche auch von der staatlichen KfW-Bank gefördert werden könnten. Hier sieht die Studie vor allem vorrangig Ballungsgebiete im Bedarf.

Lesen Sie auch
Hiobsbotschaft: Neues 49-Euro-Ticket könnte teurer werden

Umdenken und umstrukturieren

Bisher wurde bei den Ladesäulen im Ausbau im gesamten Bundesgebiet gleichmäßig verfahren. Dies sorgte aber auch dafür, dass Regionen, welche eher dünner besiedelt sind, weniger kostendeckend anbieten können. In Ballungsgebieten gibt es tendenziell mehr E-Autos, da es hier auch mehr Einwohner gibt. Hier fehlen oftmals wichtige Ladestationen.

Die Studie setzt daher genau an diesem Punkt an und gibt den Ratschlag, dass in Ballungsräumen nachgebessert werden muss. Anstatt die Säulen gleichmäßig zu verteilen, sollten sie in diesen Gebieten vermehrt errichtet werden. Denn laut der Studie sind auch höhere Nutzungsraten zu erwarten in diesen Regionen.

Stadt und Land – großer Unterschied

Lesen Sie auch
Nach monatelangem Stau: Endlich freie Fahrt auf A5 bei Karlsruhe

Vor allem in den ländlicheren Regionen haben viele E-Auto-Fahrer die Möglichkeit private Ladestationen zu nutzen. Sie sind weniger auf öffentliche Ladeplätze angewiesen. Während genau diese in den städtischen Gebieten Mangelware sind.

Die Aufstockung an E-Autos läuft rasant voran. So waren es laut der Studie bislang 8 Fahrzeuge, die eine Ladestation nutzen. Heute sind es bereits 23 Fahrzeuge, die sich eine öffentliche Ladestelle teilen müssen. In Zukunft muss also deutlich aufgestockt werden, damit wirklich alle künftigen E-Autos ausreichend Ladeoptionen haben werden.