Knapp 80 Jahre: Autobauer stellt ganze Produktion von Kult-Auto ein

Kult-Auto wird zusammengebaut
Symbolbild © istockphoto/Jenson

Das dürfte für viele Fans ein Schock sein. Dieser Hersteller stellt jetzt nach knapp 80 Jahren die Produktion von einem echten Kult-Auto ein. Alle Hintergründe gibt es im Folgenden.

Er ist einer der erfolgreichsten Autohersteller überhaupt, was insbesondere an seinem ungeschlagenen Preis-Leistungs-Verhältnis liegt – sogar bei E-Autos. Aber auch wenn hier Praktikabilität und Qualität stets an erster Stelle stehen, hat dieser Autobauer über die Jahre hinweg auch optische Meilensteine entworfen. Das Traurige: Jetzt stoppt er die Produktion von diesem Kult-Auto, mit dem Tausende Menschen große Gefühle verbinden. Und nicht nur ein Modell muss daran glauben. Eine ganze Serie an Autos wird es von dieser beliebten deutschen Automarke nicht mehr geben.

Damit schließt sich ein Kapitel

Seit seiner Gründung vor über 80 Jahren ist dieser Konzern von den Straßen nicht mehr wegzudenken. Und auch im Ausland weiß man sofort, was gemeint ist, wenn man von „dem Auto“ spricht. Die Rede ist natürlich von Volkswagen. Aus finanziellen Gründen entscheidet sich der Autobauer aus Wolfsburg nun leider, auf eine ganze Reihe seiner Modelle zu verzichten. Damit stellt er die Produktion von mehr als nur einem Kult-Auto ein. Denn dachlose Fahrzeuge scheinen nicht mehr so beliebt zu sein, wie sie es ehemals waren.

Lesen Sie auch
Raser-Strafen verschärft: Erste Autos werden jetzt beschlagnahmt

Der Fahrtwind kann einem schon mal ganz schön um die Ohren sausen, dennoch vermittelt kein Automodell einem so sehr das Gefühl von Freiheit wie ein Cabriolet. Doch egal, ob das Beetle Cabrio, dasjenige von Golf oder das Kult-Auto Eos – VW stellt sie alle nicht mehr her. Jetzt hat der Autobauer auch noch die Produktion seiner allerletzten Cabrio-Option gestoppt, nämlich die des VW T-Roc. Komisch, denkt man sich, wenn an diesem coolen Wagen doch so viele Emotionen hängen. Trotzdem scheinen die Autos mit entfernbarem Dach nicht mehr dem Zeitgeist zu entsprechen.

Produktion von Kult-Auto beendet

Denn während sich im Jahr 2019 ungefähr 190.000 Kunden einen gewöhnlichen T-Roc zugelegt hatten, kauften gerade mal 12.000 Autofahrer ein T-Roc-Cabriolet. Die Zahlen zeigen deutlich, dass sich die Herstellung für Volkswagen schlichtweg nicht mehr lohnt. Somit wird es von dem Wolfsburger Autobauer keine neuen Wagen mit aufschiebbaren Dächern mehr geben. Aber das heißt ja nicht, dass die alten Modelle verschwinden. Und ihre gestoppte Produktion macht das ein oder andere VW-Cabrio umso mehr zu einem echten Kult-Auto.