Nach monatelangem Stau: Endlich freie Fahrt auf A5 bei Karlsruhe

Stau auf der Autobahn.
Symbolbild © istockphoto/alexandragl1

Die ewigen Staus auf der A5 haben endlich ein Ende. Die Fahrt ist wieder frei für die Autofahrer und Pendler, die monatelang Nerven bewahren mussten.

Monatelang mussten sich Autofahrer auf der A5 bei Karlsruhe mit langen Staus und Einschränkungen quälen.

Ein Aufatmen geht durch die Fahrzeuge

Monate hat es gedauert, bis die Strecke bei Karlsruhe endlich wieder freigegeben werden konnte. Ab Mai wurden dort unter anderem die Spuren der Fahrbahn erneuert. Wer auf der A5 bei Ettlingen unterwegs war, brauchte starke Nerven.

Zwischen den Anschlussstellen Ettlingen sowie dem Autobahndreieck Karlsruhe wurden seit Mitte Mai bei Rüpurr auf der A5 die Fahrbahnen entsprechend bearbeitet. Dabei kam es täglich zu sehr langen Staus und massiven Engpässen.

Lesen Sie auch
Klatsche: Neues Deutschlandticket kommt doch nicht wie geplant

Drei Spuren wieder frei

Seit Donnerstag, 1. Dezember sind alle drei Spuren, die in Richtung Frankfurt am Main führen, bereits freigegeben. In der Zwischenzeit wurde auch die Strecke von Karlsruhe in Richtung Basel zur Befahrung freigegeben.

Von Ettlingen aus kommen Autofahrer also nunmehr endlich wieder ohne lange Wartezeiten an den Sperrungen an ihr Ziel. Lediglich eine Stelle steht noch unter Stau-Gefahr. Denn hier sind noch Restarbeiten zu erledigen.

Hier wird noch gebaut

Die Strecke ist also noch nicht vollumfänglich freigegeben. Jedoch sind die größten Teile erledigt. Die Restarbeiten werden noch an der Anschlussstelle Karlsruhe-Süd durchgeführt. Dort müssen noch Arbeiten an der eingerichteten Mittelstreifenüberfahrt erledigt werden.

Lesen Sie auch
"Kein Sinn": Tempolimit steht auf der Kippe in Deutschland

Diese wurde während der Bauarbeiten eingerichtet. Bis zur KW51 sollen die Arbeiten noch andauern. In diesem Bereich muss die Geschwindigkeit auf 80 km/h beschränkt werden. Doch spätestens nach der Erledigung der Arbeiten kann dann auch diese Strecke freigegeben werden.