Neueste Revolution bei E-Autos: Tesla kündigt nie wieder Reifenpannen an

Rotes Auto an Ladestation
Tesla lädt an Ladestation.

Karlsruhe Insider: Neue Reifen.

Nie wieder Reifenpannen? Das ist eines der Versprechen, die Goodyear bei seinem nicht-pneumatischen Reifenkonzept verspricht.

Derzeit werden die luftlosen Reifen beim Elektroauto Tesla Model 3 getestet. Die Besonderheit an diesen neuen Reifen ist, dass sie nicht mit Luft befüllt sind. Nach eigenen Angaben laufen die Tests bislang reibungslos.

Auch bei hohen Geschwindigkeiten zeigen die Reifen keine Probleme, und auch das Umfahren der Pylonen klappt bislang sehr gut. Grundlage für die Goodyear-Tesla-Kooperation sei die Schaffung einer nachhaltigeren Reifen-Industrie.

Ein großer Vorteil bei den luftlosen Reifen besteht darin, dass sie immun sind gegen Reifenpannen. Sobald die Innovation vermehr genutzt wird, versprechen sich die Kooperationspartner daraus resultierend weniger Reifen, die auf dem Müll landen. Zusätzlich können diese reifen ohne jegliche Reifenpflege-Aufwand auskommen.

Lesen Sie auch
Zu teuer: Traditioneller Kraftstoff steht in Deutschland vor dem Aus

Goodyear berichtete bereits im letzten Jahr 2021, dass sie ein neues Reifensystem auf den Markt bringen werde.

Derzeit werden die neuen Reifenarten auf der hauseigenen Versuchsstrecke bei Geschwindigkeiten von 160 km/h getestet.