Strafen drohen: Merkwürdiges Verkehrsschild auf Autobahnen

Verkehrsschilder auf der Autobahn.
Symbolbild © istockphoto/Kinek00

Wer die Verkehrsschilder auf den Autobahnen nicht kennt, dem drohen Strafen. Autofahrer sollten sich daher immer auf den neuesten Stand bringen, auch wenn es ihnen als ein doch sehr merkwürdiges Verkehrsschild erscheint.

Vor allem dann wenn Autofahrer zweifeln, was dieses merkwürdige Verkehrsschild bedeuten soll ist es nötig, sich darüber zu informieren. Wer die Schilder auf den Autobahnen nicht kennt, dem drohen Strafen bei Nichtbeachtung.

Dieses Verkehrsschild wirkt merkwürdig

Wer auf der Autobahn unterwegs ist, hat vielleicht das ein oder andere Mal dieses merkwürdig erscheinende Verkehrszeichen bereits gesehen. Wird das Verkehrsschild jedoch missachtet, dann drohen neben einem Punkt in Flensburg auch Geldstrafen. Generell raten Experten immer dazu, sich über die aktuellen Verkehrsschilder und deren Bedeutung zu informieren.

Das Vorschriftszeichen, bei dem es bei dem seltsam anmutenden Schild geht, ist ein quadratisches Schild mit blauem Hintergrund. Darauf befinden sich drei weiße Pfeile, welche nach oben gerichtet sind. Einer dieser Pfeile wird durch eine weiße Linie von den beiden anderen abgetrennt. Dieses Schild trägt den Titel Verkehrszeichen 223.1.

Vorsicht! Es drohen Strafen

Lesen Sie auch
Erste Werkstatt verlangt fast 20.000 Euro für E-Auto-Reparatur

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht, und so ist es auch bei diesem Verkehrsschild. Wer es missachtet, der muss mit einer hohen Strafe rechnen. Bis zu 75 Euro Bußgeld und ein Punkt in Flensburg werden fällig, wenn dieses Schild nicht entsprechend beachtet wird. Dabei ist insbesondere wichtig, die Bedeutung des Schildes zu kennen.

Dieses Schild deutet nämlich an, dass der abgetrennte Streifen auf dem Schild den Seitenstreifen markiert. Diese soll als Fahrbahnstreifen genutzt werden. Somit haben die Autofahrer auf diesem Abschnitt anstelle der nur zwei üblichen Fahrstreifen sogar drei Fahrbahnen zur Verfügung.

So endet das Verkehrszeichen

Nur dann, wenn dieses Verkehrszeichen zu sehen ist, dürfen die Autofahrer auch den Seitenstreifen wie eine Fahrbahn benutzen. Wenn das Verkehrszeichen jedoch zu sehen ist und der rechte angezeigte Pfeil mit einer roten Linie durchgestrichen ist, dann endet die Erlaubnis.

Dann stehen den Autofahrern wieder nur die beiden sonstigen Fahrstreifen zum Befahren zur Verfügung. Es kann also Sinn ergeben, die Augen offenzuhalten und auf dieses Verkehrsschild zu achten.