Tankrabatt endet: Spritpreise über 3 Euro erwartet in Deutschland

Symbolbild

Ab Mittwoch werden Benzin und Diesel wieder teurer. Und zwar gravierend, das prophezeien Analysten.

Verbraucher in Deutschland erleben harte Zeiten. Erst das Coronavirus, jetzt der Krieg in der Ukraine und als Folge des Letzteren außerdem noch eine Energie-Krise.

Dadurch schießen die Preise deutlich in die Höhe. Lebensmittel, darunter viele Alltagsprodukte, werden immer teuer. Auch Kraftstoffe und Energie sind bereits deutlich im Preis gestiegen – und es ist aktuell kein Ende in Sicht.

Um die Bürger zumindest ein wenig zu entlasten, hatte die Politik mehrere Maßnahmen beschlossen. Darunter waren das 9-Euro-Ticket und der Tankrabatt. Beides galt für drei Monate, vom 1. Juni bis zum 31. August.  Das bedeutet, dass Verbraucher ab dem 1. September wieder tiefer in die Tasche greifen müssen. Bus und Bahn fahren wird wieder teurer. Und auch die Kraftstoffe.

ÖPNV und Sprit werden wieder teurer

Gerade auf Autofahrer werden vermutlich schwere Zeiten zukommen. Analysten haben bereits erste Hochrechnungen gestartet und sind sich sicher, die Preise für Benzin und Diesel werden in die Höhe schießen. Ihren Berechnungen zufolge sind auch Literpreise von über drei Euro denkbar.

Lesen Sie auch
3.000 Euro zahlen: Diesel-Fahrzeugbesitzer trifft der nächste Schlag

Im ÖPNV dagegen geht man zunächst von normalen Tarifen aus, allerdings könnten auch hier weitere Preiserhöhungen drohen.

Tankstellen werden starken Zulauf haben

Experten gehen davon aus, dass viele Autofahrer vor dem 1. September noch einmal günstig tanken wollen, bevor die Preise wieder endgültig in die Höhe schießen. Deshalb wird bereits jetzt mit Anstürmen auf Tankstellen in den letzten Augusttagen gerechnet. Dennoch dürfte sich das Tanken auch mit Wartezeit lohnen – falls die Preise künftig tatsächlich die 3-Euro Marke knacken.

Mit Tankrabatt war es deutlich günstiger

Ohne den Tankrabatt wären die Preise schon längst wieder über zwei Euro, da sind sich die Analysten sicher. Sie gehen ebenfalls davon aus, dass sich Benzin und Diesel preislich wieder angleichen werden. In den letzten Wochen befanden sich die Preise trotz Tankrabatt bereits knapp unter der 2-Euro-Marke. Benzin kostete davor durchschnittlich 1,77 Euro und Diesel 1,97 Euro.