Unauffällige Linie auf Verkehrsschildern muss beachtet werden

Eine sonnige Autobahn in Deutschland im Sommer, auf der zahlreiche Autos und Kleinwagen fahren. Über ihnen hängen einige verkehrsweisende Streckenschilder.
Symbolbild © istockphoto/aldorado10

Viele Autofahrer fragen sich, was diese Linie zu bedeuten hat, die man gelegentlich auf Verkehrsschildern sieht. Dabei handelt es sich um einen wichtigen Hinweis, den man auf der Autobahn besser nicht ignoriert.

Es ist eine Art Trennstrich, diese Linie, die auf Verkehrsschildern aufgedruckt ist. Sie hat eine Bedeutung, die für Autofahrer wichtig sein kann.

Versteckte Hinweise auf Verkehrsschildern

Viele Verkehrszeichen sind den meisten Autofahrern bekannt, doch einige Details bleiben oft unbemerkt. Eines dieser versteckten Details ist der sogenannte „Trennstrich“ auf Wegweisern. Dieser unscheinbare Strich kann das Autofahren deutlich erleichtern, wenn man seine Bedeutung kennt. Tatsächlich ist diese Linie, die auf Verkehrsschildern aufgebracht ist, vielen Autofahrern unbekannt.

In Deutschland gibt es rund 400 verschiedene Verkehrsschilder. Laut dem ADAC sind viele davon überflüssig. Angesichts der Vielzahl von Bedeutungen und Regeln ist es kaum verwunderlich, dass nicht alle Autofahrer jedes Detail kennen. Ein Beispiel für ein solches Detail ist der Trennstrich, der auf Wegweisern zu finden ist und Ortschaften voneinander trennt.

Der Trennstrich – eine oft übersehene Hilfe

In Baden-Württemberg sind fast sieben Millionen Autos zugelassen, die täglich auf Autobahnen und Landstraßen unterwegs sind. Überall stehen Wegweiser, die den Autofahrern den Weg anzeigen. Doch viele Fahrer übersehen dabei die kleinen Striche auf den Schildern, die nicht nur der besseren Lesbarkeit dienen.

Lesen Sie auch
Kult-Auto der Deutschen soll nur als Elektroauto zurückkommen

Laut Medienberichten hat dieser kleine Strich eine wichtige Bedeutung, die viele Autofahrer nicht kennen. Das Wissen um diese Bedeutung kann jedoch helfen, Stresssituationen zu vermeiden. Die Trennlinien auf Verkehrsschildern befinden sich oft auf sogenannten „Vorwegweisern“. Diese Schilder informieren Autofahrer rechtzeitig über die kommenden Richtungen. Während die Pfeile auf den Schildern angeben, auf welcher Spur man fahren sollte, um das gewünschte Ziel zu erreichen, hat die Linie eine spezielle Funktion.

Wie Experten erklären, zeigt die Linie an, dass sich die Ausfahrt teilt. Befindet sich das Ziel oberhalb des Strichs, sollte man sich auf der linken Spur der Ausfahrt halten. Ziele unterhalb der Linie erfordern, dass man sich auf der rechten Spur einordnet. Dieses Wissen ermöglicht es Autofahrern, sich frühzeitig richtig einzuordnen und somit Stress und Verwirrung zu vermeiden.