Am schönsten hier: Deutsche strömen in völlig neues Urlaubsland

Eine touristische Region zeigt sich im sommerlichen Ambiente mit blauem Himmel, wenig Wolken und Sonne. Die Berge im Hintergrund ergänzen das Meer mit Booten und Schiffen im Vordergrund.
Symbolbild © istockphoto/master2

Land, Leute, Wetter und Landschaft sind für viele im Urlaub ausschlaggebend für die Wahl des Ferienortes. Jetzt zieht es Tausende Deutsche in ein völlig neues Urlaubsland. Italien und Co. bekommen damit große Konkurrenz.

Noch vor wenigen Jahren waren Länder wie Italien, Griechenland oder die Türkei ganz weit oben im Ranking der beliebtesten Urlaubsländer der Deutschen. Nun wendet sich das Blatt wohl, denn in diesem Jahr strömen zahlreiche Deutsche in ein völlig neues Urlaubsland, das bislang kaum jemand auf dem Schirm hatte.

Sommer, Sonne – aber ab sofort lieber hier

Seit Jahrzehnten fahren die deutschen Bürger im Sommer liebend gern nach Italien, liegen in Spanien am Strand, genießen das leckere Essen in Griechenland oder lassen sich von der lebhaften türkischen Lebensmentalität in der Türkei anstecken. Eine Studie zeigt jetzt allerdings, dass zahlreiche Deutsche aktuell ein neues Urlaubsland für sich entdecken.

Urlaub wird immer teurer, darunter leiden viele. Was früher noch wochenlang möglich war, können sich viele nunmehr nur noch einmal im Jahr für ein paar Tage leisten. Es ist also wenig verwunderlich, dass Urlauber nach Alternativen suchen, die weniger schwer ins finanzielle Gewicht fallen. Es mag dennoch überraschen, welches neue Trend-Land sich derzeit zum Urlaubs-Hotspot für die Deutschen entwickelt.

Lesen Sie auch
Pietro Lombardi hat einen geheimen Plan – "Nun gibt er ihn preis"

Diese Regionen boomen jetzt

Der Sommer 2024 könnte im Zeichen des Balkans stehen. Derzeit entscheiden sich immer mehr Deutsche für ein neues Urlaubsland: Albanien! Tatsächlich liegen sowohl Bosnien-Herzegowina als auch Albanien aktuell hoch im Kurs, wenn es darum geht, den Sommerurlaub zu planen. Laut eigenen Angaben kann eine bekannte Reiseplattform im Vergleich zum Vorjahresmonat bereits 55 Prozent mehr Anfragen für Flüge in die Balkan-Regionen verzeichnen.

Besonders hoch im Kurs steht offenbar Sarajevo. Die pulsierende Metropole hat eine Vielzahl an unterschiedlichen Sehenswürdigkeiten zu bieten. Doch damit nicht genug. Es gibt noch ein Land, das sich wachsender Beliebtheit erfreut. Auch Flüge nach Grönland seien in der Nachfrage drastisch gestiegen. Derzeit sollen es 95 Prozent mehr Fluggäste sein als zuvor, so das Reiseportal.

Anhand der Auswertungen des Portals zeigt sich, dass viele sonst sehr beliebte und klassische Reiseziele an Beliebtheit verlieren. So erkunden zahlreiche Deutsche im Sommerurlaub lieber ein neues Urlaubsland. Der Trend zu weniger frequentierten Ländern zieht weiter an. Vielleicht ist es für viele jetzt Zeit, im Urlaub etwas Neues zu entdecken.