Coronavirus: Keine öffentliche Tierfütterung im Karlsruher Zoo!

Symbolbild Foto: Anneke Wolf

Karlsruhe-Insider: Das Coronavirus ist zwar noch nicht im Zoologischen Garten Karlsruhe angekommen, jedoch werden bereits jetzt Maßnahmen getroffen, um größere Ansammlungen von Menschen zu vermeiden.

Daher werden ab sofort die öffentlich kommentierten Fütterungen und auch der Keepers Talk im Exotenhaus abgesagt.

Sobald es die Lage zulässt und weitere Gefährdungen ausgeschlossen werden können, werden die informativen Fütterungen der Tiere wieder aufgenommen.

Dann findet auch wieder der Keepers Talk statt.

Lesen Sie auch
100 Jahre: Kult-Praline der Deutschen vorm Aus – Konzern schließt