Essen für Hilfebedürftige: Dreister Einbruch und Verwüstung in Karlsruher Tafel!

Karlsruhe (ots) – Einen Tresor mit mehreren hundert Euro Bargeld haben Unbekannte in der Nacht zum Dienstag beim Einbruch in die Räume der Beiertheimer Tafel entwendet.

Die Täter waren zwischen 18.30 und 06.00 Uhr über das Hofeingangstor in den Hinterhof des in Marie-Alexandra-Straße gelegenen Anwesens gelangt, hatten das Metallgitter eines
Fensterschachts aufgebogen und waren anschließend über ein Kellerfenster gewaltsam ins Gebäude gelangt.

Hier hebelten sie verschiedene Türen auf und durchwühlten sämtliche Schränke und
Behältnisse. Ob sie auch etwas aus von ihnen aufgebrochenen Spinden entwendeten, lässt sich erst nach einer Bestandsaufnahme beantworten. Letztlich hebelten sie den Safe mit brachialer Gewalt aus der Wand und nahmen ihn mit.

Lesen Sie auch
Im kalten Winter: Großstadt führt Notquartiere für Obdachlose ein

Wer Wahrnehmungen gemacht hat, die mit dem Einbruch in Verbindung stehen könnten, wird unter Telefon 861259 um seine Meldung beim Polizeiposten Beiertheim-Bulach gebeten. Anrufe außerhalb der Bürozeiten nimmt das Polizeirevier Südweststadt unter der Nummer
939-4411 entgegen.