Frau hört nachts seltsame Geräusche in Karlsruhe: Polizisten bemerken plötzlich etwas im Baum!

Karlsruhe (ots) – Eine von einem Nachbarn betriebene Maschine vermutete eine durch Pfeifgeräusche vom Schlaf abgehaltene Anwohnerin der Kastanienallee, als sie sich in der Nacht zum Freitag kurz nach Mitternacht hilfesuchend an die Beamten des Polizeireviers West wandte.

Nach dem Eintreffen lokalisierten die Polizisten das Pfeifen allerdings in einem gegenüber dem Wohnanwesen liegenden Baum. Und beim Ausleuchten mit der Taschenlampe war der Urheber auch rasch entdeckt, hatte sich doch ein Waldkauz im Geäst niedergelassen.

Nicht nur, dass das Pfeifen sogleich verstummte. Durch das blendende Licht sah sich die Eule nun selbst gestört und flog kurzerhand davon, womit der Fall von Ruhestörung endgültig zu den Akten gelegt werden konnte.

Lesen Sie auch
Vom Aussterben bedrohtes Tier in Deutschland gesichtet

>>> DU BIST BEI FACEBOOK? WERDE FAN VON KA-INSIDER UND VERPASSE NICHTS MEHR IN KARLSRUHE!