Fluchtversuch in Karlsruhe: Auto in Fußgängerzone abgeschleppt!

Ein Auto wird auf Parkplatz abgeschleppt.
Symbolbild © istockphoto/UllrichG

Karlsruhe-Insider: In Karlsruhe stand ganze 32 Stunden lang ein Kleinwagen ausgerechnet vor Geschäften in der Lammstraße.

Bereits am Donnerstagmorgen gegen 3 Uhr wurde das Auto in der Lammstraße nach einem missglückten Fluchtversuch vor der Polizei in der Fußgängerzone abgestellt.

Der 34 Jahre alte Mann hatte versucht, vor der Polizei zu fliehen. Er hatte nämlich keinen Führerschein, und das Auto hatte zudem keinen Versicherungsschutz.

Die Polizei glaubte den Beteuerungen des Mannes, dass er das Auto schnell genug abholen lassen würde und gab ihm eine Schonfrist.

Da dies allerdings nicht geschehen war und das Fahrzeug am Freitagmorgen noch immer dort stand, ließ die Polizei einen Abschleppwagen kommen, der das Fahrzeug aus der Fußgängerzone entfernte.

Lesen Sie auch
Nach 130 Jahren: Deutsches Familienunternehmen ist insolvent