Für 50 Cent: Attraktion sorgt für Begeisterung im Europa-Park

Der Freizeitpark Europapark in Lahr.
ARCHIV - Foto: Europapark/obs

Der Europa-Park ist bekannt für seine außergewöhnlichen Fahrgeschäfte und Angebote. Jetzt begeistert eine Attraktion für nur 50 Cent die Besucher. Das steckt dahinter.

Der Europa-Park in Rust ist der größte Freizeitpark in ganz Europa. Hier finden die  Besucher neben jeder Menge action-geladenen Fahrgeschäften auch die ungewöhnlichsten Abenteuer. Besonders beliebt ist dabei eine Attraktion für nur fünfzig Cent.

Ab in den Märchenwald

Bei Jung und Alt im Europa-Park seit jeher besonders beliebt ist „Grimms Märchenwald“. Hier können die Besucher Dornröschen in ihrem Schloss besuchen und sogar die langen Haare von Rapunzel mit ihren eigenen Händen berühren. In einem Video, das derzeit auf der Social-Media-Plattform TikTok viral geht, freuen sich die Besucher jedoch ganz besonders über den Goldesel aus dem berühmten Märchen „Tischlein deck dich“.

Witzige Attraktion für 50 Cent

Grund dafür: Wer fünfzig Cent in den Goldesel wirft, sorgt dafür, dass der Esel zum Leben erweckt wird. Zuerst bewegt sich der Kopf des Tieres immer heftiger, bis schließlich die Münze wieder ausgespuckt wird und dabei durch die Luft fliegt. Nur wo eben jenes Geldstück landet, scheint niemand so richtig zu wissen. Dafür geht alles viel zu schnell.

@epboard_official

Da fehlen uns echt die Worte, aber die 50 Cent waren es wert 😵‍💫😂 #EuropaPark #wtf #fyp

♬ Funny – Gold-Tiger

„Wie verrückt kann man das Märchen darstellen?“

Unter dem geposteten Video häufen sich die verwunderten Kommentare zu der Fünfzig-Cent-Attraktion in Form des Esels aus dem bekannten Märchen der Gebrüder Grimm. „Wie verrückt kann man das Märchen um den Goldesel darstellen?“, fragt sich ein TikTok-User. Ein anderer schreibt, dass er den Märchen-Esel unheimlich findet. „Da würde ich rennen“, schreibt ein weiterer Kommentator.

Auch andere Besucher des Europa-Parks bestätigen, dass der Esel in „Grimms Märchenwald“ eine sehr skurrile Fünfzig-Cent-Attraktion in dem Park in Rust ist. Mehrere Menschen, die den Esel ebenfalls fütterten, mussten ihr Geldstück danach eine kleine Weile lang im Europa-Park suchen gehen. Allerdings scheint dieses sehr ungewöhnliche Erlebnis den meisten Besuchern ihre verlorenen fünfzig Cent wert zu sein.

Lesen Sie auch
Neue Regel: Parken mit Rückfahrkamera - 100-Euro-Strafe kommt