Im April: Experten warnen vorm Schwimmen gehen in Badeseen

Menschen baden in einem See
Symbolbild © imago/Jürgen Held

Der April zeigt sich in so manchen Regionen Deutschlands von seiner sonnigen und warmen Seite, doch Experten warnen jetzt vorm Schwimmen gehen in Badeseen. Das steckt dahinter.

Mit den hohen zweistelligen Temperaturen verlockt das Wetter in Deutschland so manchen zum Schwimmen gehen. Und was eignet sich da besser als die Badeseen in der Region? Doch jetzt warnen Experten eindringlich vor diesem Vorhaben. Was dahintersteckt, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Wetter lädt zum Schwimmen gehen ein

Am Wochenende zeigte sich das Wetter im April in vielen Teilen Deutschlands von seiner sonnigen und warmen Seite. In so mancher Region kletterte das Thermometer über die 20-Grad-Marke hinaus und erreichte sogar fast die 30 Grad. Was liegt da näher, als in den nahegelegenen Badesee zu springen und dort eine Runde zu schwimmen? Im Schwimmbad waren wir jetzt schließlich lange genug und es geht nichts über das Planschen im See bei strahlendem Sonnenschein. Doch genau das halten Experten für keine gute Idee.

Lesen Sie auch
Genehmigt: Millionen Bürger haben bald mehr Geld auf dem Konto

Darum warnen Experten vorm Schwimmen in Badeseen

Experten warnen nun eindringlich vorm Schwimmen gehen in Badeseen. Und das hat gute Gründe. Zum einen erreichen die Temperaturen zwar nahezu sommerliche Werte, doch das trifft nicht auf die Badeseen zu. Das Wasser erreicht oft nur eine Temperatur von 10 bis 12 Grad. Das kann für durchschnittliche Schwimmer gefährlich werden, denn der Badesee ist zu kalt. Dies kann zu Kreislaufproblemen und zu Krampfanfällen im Wasser führen, was zur Folge haben kann, dass man ertrinkt.

Zum anderen hat die Badesaison offiziell noch gar nicht begonnen. Das bedeutet auch, dass es an den Badeseen noch keine Bademeister gibt, die man um Hilfe bitten kann, oder die ein wachsames Auge auf die Besucher am Badesee werfen. Dadurch kommt es noch schneller und öfter zu Badeunfällen. So verlockend das Schwimmen im Badesee auch sein mag, man sollte noch ein paar Wochen warten und somit auf Nummer sicher gehen.