Immer mehr Eltern wollen Urlaub alleine, ohne Kinder machen

Kind traurig mit Kuscheltier
Symbolbild

Offenbar wollen immer mehr Eltern ohne ihre Kinder in den Urlaub fahren. Eine Studie zeigt auf, dass dieser Wunsch sehr weit verbreitet zu sein scheint.

Urlaub ohne Kinder wäre für viele undenkbar. Doch tatsächlich macht sich ein Trend breit, der genau dies beinhaltet.

Alleine verreisen – ohne Kinder

Für viele Familien ist der Jahresurlaub das Highlight. Eine schöne Urlaubsreise mit der ganzen Familie bringt neue Eindrücke und tolle Erlebnisse sowie Erholung mit sich. Doch ein neuer Trend zeigt, dass immer mehr Eltern ohne ihre Kinder verreisen wollen.

Viele Erwachsene sehnen ich demnach nach einer Zeit ohne Kinder im Urlaub. Dabei wollen sie entweder die Kinder im Urlaub betreut wissen, um sich eine Auszeit zu schaffen, oder gar komplett ohne Kinder in den Urlaub fahren.

Anfragen nach Erwachsenenhotels steigen

Auch in Suchmaschinen wird der Begriff „Erwachsenenhotel“ viel häufiger gesucht, als noch vor wenigen Jahren. Laut Auswertungen sei das Suchvolumen binnen 5 Jahren um 315 Prozent gestiegen. Der kinderlose Urlaub scheint also im Trend zu liegen.

Lesen Sie auch
In Geldbeuteln: Einfache 2-Euro-Münze ist fast 200 Euro wert

Dabei suchen aber nicht nur kinderlose Paare nach einem Hotel nur für Erwachsene, sondern tatsächlich auch Eltern. Doch diese verreisen nicht ganz ohne schlechtes Gewissen alleine, wie eine Befragung zeigt.

Auszeit auch ohne Kinder

Bei Krankenkassen und Reiseunternehmen werden regelmäßig Umfragen durchgeführt. Dabei wurde festgestellt, dass viele Eltern extrem unter Stress leiden und diesen im Urlaub abbauen wollen. Viel Stress wird durch hohe Erwartungen an sich selber ausgelöst. Wiederum ein hoher Anteil macht der Alltag von Familien und Alleinerziehenden aus.

Der Wunsch nach einer Auszeit kann also auch von diesem großen Stresslevel ausgehen. Häufig werden dann Kurztrips gebucht oder die Kinder im Familienurlaub durch eine spezielle Betreuung für einen bestimmten Zeitraum betreut. Dann können auch Eltern neue Energie tanken.