Kabinetts-Beschluss: Personalausweis ändert sich drastisch

Ein Personalausweis von einem Bundesbürger in Deutschland
Symbolbild © imago/Bihlmayerfotografie

In Deutschland ändert sich der Personalausweis drastisch. Es kommen einige neue Details dazu. Das betrifft vor allen Dingen die Fotos. Das müssen alle Bundesbürger zukünftig beachten.

Wer künftig einen neuen Personalausweis braucht, für den wird die Beantragung einfacher. Denn der bisherige Personalausweis ändert sich drastisch. Ab dem kommenden Jahr muss kein ausgedrucktes Foto mehr zur Beantragung mitgebracht werden. Inzwischen hat das Kabinett in Berlin eine Reform im Bundesrat beschlossen, sodass diese Entscheidung so gut wie gefallen ist. Näheres dazu gibt es in diesem Artikel.

Personalausweis ändert sich drastisch

Doch was bedeutet das für den Einzelnen? Ganz einfach: Ab 2025 kann jeder Verbraucher seine biometrischen Daten direkt in der Behörde am Fotoautomaten erfassen lassen. Das vereinfacht vieles und verkürzt die Wege. Der Gang zum Fotografen oder die Suche nach einem Fotoautomaten in der Nähe entfällt. Die korrekten biometrischen Fotos für den Ausweis werden einfach vor Ort in der Behörde aufgenommen und direkt digital übermittelt.

Biometrische Daten vor Ort in der Behörde

Lesen Sie auch
Genehmigt: Millionen Bürger haben bald mehr Geld auf dem Konto

Der Fotoautomat nimmt neben dem Foto auch gleich die Fingerabdrücke auf. Außerdem kann man dort seine digitalisierte Unterschrift hinterlassen. Danach wird alles automatisch an die zuständige Stelle weitergeleitet. Die Antragstellung soll damit wesentlich einfacher werden als bisher. Obendrein lässt sich so der Verwaltungsaufwand herunterfahren. Das beschleunigte und sichere Verfahren sollen alle Behörden zügig umsetzen.

Ausweis per Post erhalten – einfacher und schneller

Bereits ab Mai 2025 kann dann jeder Bundesbürger seinen fertigen neuen Personalausweis einfach per Post erhalten. Voraussetzung ist eine Meldeadresse in Deutschland. Der Weg zur Behörde, um den Ausweis nach Terminvereinbarung abzuholen, entfällt damit. Überdies besteht die Möglichkeit, sich per E-Mail daran erinnern zu lassen, wann das Ausweisdokument abläuft. Im Grunde ändert sich der Personalausweis drastisch, aber zum Besseren. Für viele ist das eine Erleichterung. Wer also ab April nächsten Jahres einen neuen Ausweis braucht, hat es deutlich einfacher. Fragen dazu kann man bei der örtlichen Behörde gern am Service-Telefon stellen.