Karlsruhe: Maskenverweigerer in S-Bahn erlebt böse Überraschung!

Menschen mit S-Bahn in der Karlsruher Innenstadt.
ARCHIV - Foto: Kvv/Paul Gärtner

Karlsruhe-Insider: Bei einem 35-Jährigen, der am Dienstagmittag in Karlsruhe kontrolliert wurde, fanden die Beamten Rauschgift.

Der Mann war zunächst gegen 12.30 Uhr vom Kommunalen Ordnungsdienst der Stadt Karlsruhe in einer Straßenbahn ohne Mund-Nasenschutz angetroffen worden. Er zeigte sich als Maskenverweigerer und wollte sich nicht ausweisen.

Daraufhin wurde die Polizei verständigt. Bei der Durchsuchung des 35-Jährigen fanden die Beamten dann in einer Bauchtasche ca. 10 Gramm Amphetamin und insgesamt 21 XTC-Tabletten. Der unter Drogeneinwirkung stehende Beschuldigte wurde zur Durchführung der erforderlichen polizeilichen Maßnahmen zur Wache gebracht. /ots

Lesen Sie auch
Erste deutsche Großstädte führen neue Trinkwasser-Regelung ein