Klimakrise: Neue Windmühle soll bald auf viele Hausdächer

Mini-Windanlage im Einsatz.
© Facebook/The Archimedes

Eine neue Innovation könnte bald schon auf den Hausdächern zu finden sein. Die Klimakrise könnte durch Windmühlen abgeschwächt werden.

Die Klimakrise greift um sich. Durch eine neue Windmühle, die schon bald auf viele Hausdächer soll, könnte die Krise reduziert werden.

Stromerzeugen auch bei wenig Wind

Die neue Windmühle ist eine echte Innovation. Sie ist sogar bei schwachem Wind zu verwenden und schafft es so, auch bei Flaute Strom zu generieren. Die Mini-Windrads stammen aus den Niederlanden und finden Begeisterung.

Das Unternehmen The Archimedes produziert die Windmühlen. Diese Mini-Windkraftwerke sind so konzipiert, dass sie auch im Hausgebrauch eingesetzt werden können. Das könnte im Alltag eine Erleichterung darstellen.

Lesen Sie auch
Genervte Autofahrer zerren wieder Klimaaktivisten von Straße

Wege aus der Energiekrise

Derzeit hat die Krise Deutschland sowie viele andere Länder fest umklammert. Seit dem Krieg in der Ukraine ist auch in der Bundesrepublik schnell klar geworden, wie abhängig Deutschland von der Energieversorgung anderer Länder ist.

Das soll nun geändert werden. Deutschland will autarker werden. Mit Solaranlagen und Windrädern soll selbst Strom produziert werden. Vor allem die großen Windräder sorgen immer wieder für heftige Diskussionen.

Mini-Windkraftanlage für jedermann

Die kleinen Windräder können jedoch ganz einfach für den eigenen Hausgebrauch genutzt werden. Das moderne Windrad, das von der niederländischen Firma The Archimedes entwickelt wurde, bietet Effizienz und einfache Montage in einem.

Lesen Sie auch
Pietro Lombardi postet Foto mit Sohn - seine Fans sind sauer

Einfach auf das Hausdach installieren lassen und schon kann das Gerät, das kaum Geräusche erzeugt, genutzt werden. Das Unternehmen hat als Motto „Die Neu-Erfindung der Windmühle“ zugrunde gelegt. Und das offenbar mit Erfolg.