Bis zu 75% mehr Geld: In diesen Berufen sind die Gehälter stark gestiegen

Gehaltsabrechnung mit Geld
Symbolbild © istockphoto/johannes86

Durch Einflüsse, wie beispielsweise Corona ändern sich auch die Bedingungen zu denen Arbeiter entlohnt werden. In manchen Branchen gibt es bis zu 75% mehr Gehalt, als noch vor der Pandemie.

Noch immer hat die Wirtschaft unter den Folgen der Pandemie zu leiden. Dazu kommt die Situation in der Ukraine. Doch dennoch sind bis zu 75% Gehaltserhöhung drin.

So viel mehr kann es werden

Nach und nach könnte sich in ein paar Branchen das Gehaltsgefüge verändern. In der Corona Pandemie hat sich gezeigt, dass vor allen Dingen Top-Qualifizierte schnell hohe Gehaltserhöhungen erhalten haben.

Durch ansteigende Kosten im Alltag, wie für Energie und Lebensmittel würden sich auch andere Branchen eine Erhöhung sicherlich wünschen. Die Inflationsrate ist derzeit so hoch in Deutschland, wie seit 40 Jahren nicht mehr.

Mehr Geld gefordert

Auch Gewerkschaften fordern derzeit in verschiedenen Branchen mehr Gehalt für die Beschäftigten. Mitunter könnte sich daraus auch eine Lohn-Preis-Spirale entwickeln. Die immer weiter und vor allem sehr rasant ansteigenden Lebenshaltungskosten machen es teilweise unmöglich, vom eigenen Gehalt noch leben zu können.

Lesen Sie auch
In Geldbeuteln: Einfache 2-Euro-Münze ist fast 200 Euro wert

Laut den Gewerkschaften sollen „Reale Einkommenszuwächse“ angestrebt werden. Denn diese gäbe es auch erst oberhalb der Inflationsrate. Doch daraus könnte auch schnell eine Lohn-Preis-Spirale erwachsen. Werden Löhne erhöht, dann erhöhen meist die Unternehmen auch die Preise für die Produkte, um die höheren Lohnkosten ausgleichen zu können.

Wer hat bisher am meisten profitiert?

Vor allem Spezialisten haben in der Pandemie deutlich in Sachen Gehalt zugelegt. Den höchsten Gehaltszuwachs erhielten demnach IT-Systemarchitekten. Sie sollen rund ein Viertel mehr an Gehalt erhalten haben.

Auch Vertriebler erhielten um bis zu 15 Prozent mehr Gehalt. Ebenfalls über 10 Prozent mehr bekommen Angestellte im Bereich Controlling, Finanzanalyse und Marketing. Außerdem hat Deutschland nach wie vor mit einem Fachkräftemangel zu kämpfen, auch das lässt in den betroffenen Branchen die Löhne ansteigen.