Nach großem Jackpot: Lotto-Gewinnerin erlebt Albtraum

Symbolbild

Eine Lotto-Gewinnerin hat den großen Jackpot geknackt. Doch dann erlebte sie einen wahr gewordenen Albtraum. Das möchte wirklich niemand nach einem Lotto-Gewinn erleben.

Sie knackte den Jackpot im Lotto und ist seither eine stolze Lotto-Gewinnerin. Doch die Frau erlebt nach ihrem Gewinn den puren Albtraum. Und dieser will einfach nicht enden.

DAS ist wirklich ein Horror

Eine Frau hat im Lotto gewonnen und dabei einen großen Betrag abgeräumt. Doch der Gewinn liegt schon etwas zurück. Allerdings hat die Frau bisher einen echten Horror erlebt. Denn aufgrund der Deutschen Post hat die Frau bis heute nichts von ihrem Gewinn erhalten.

Lesen Sie auch
Absurder Arbeitsweg: Pendlerin muss jeden Tag 1.600 Kilometer fahren

Die Gewinnerin aus Dresden konnte ihr Glück nach dem Lotto-Gewinn kaum fassen. Bei einem solchen Jackpot ist die Freude sicherlich bei jedem groß. Sie hatte zum ersten Mal im Lotto gewonnen. Da ist die Aufregung sicherlich noch größer. Schon bald allerdings wurde aus der Freude Verzweiflung.

Noch immer kein Cent

Die fünfstellige Gewinn-Summe könnte schon längst auf dem Konto der Frau sein. Doch sie wartet noch immer. Der Grund dafür soll sein, dass die Post den Lotto-Schein verloren hat. Die 69-Jährige tippte im Spiel „6 aus 49“ die gleichen Zahlen, die sie seit Jahren tippt. Dieses Mal war ihr das Glück hold.

Lesen Sie auch
Galt als ausgestorben: Größte Biene der Welt entdeckt

Knapp 10.000 Euro sollten ihr als Gewinn-Summe gehören. Seit Wochen wartet sie aber auf die Auszahlung ihres Gewinns. Weil an ihrer Lotto-Stelle keine Gewinne über 1.000 Euro ausgezahlt werden, musste sie den Schein per Einwurf-Einschreiben mit Rückantwort an die Lotto-Zentrale schicken.

Keine Antwort erhalten

Weder den Rückschein noch eine Antwort oder gar eine Überweisung hat die Frau bisher erhalten. Kein Wunder, dass die Dame mittlerweile erklärt, dass sie „wütend“ sei. Ohne Originalschein bekommt sie kein Geld. Und dieser Schein scheint bei der Post verloren gegangen zu sein.

Lotto selbst hat sich nun eingemischt und erklärt, dass der Gewinn blockiert wurde und der Dame nicht verloren gehe. Sollte also jemand anderes mit dem Schein Geld abholen wollen, so wird es nicht ausbezahlt.

Lesen Sie auch
Das nächste Aus: Traditionshaus aus dem 18. Jahrhundert betroffen

Anmerkung der Redaktion. Glücksspiel kann süchtig machen. Daraus kann sich eine ernsthafte Spielsucht entwickeln. Wenn Sie erkrankt sind oder jemanden kennen, der erkrankt ist, dann erhalten Sie Hilfe unter der kostenlosen oder anonymen Hotline 0800/1372700. Weitere Infos gibt es auch unter bzga.