Nach Jahrzehnten: Bekannte Kult-Bar muss für immer schließen

Eine Kneipe in der Abenddämmerung.
Symbolbild © istockphoto/PurpleImages

Es ist eine Nachricht, die viele Menschen traurig stimmt. Denn nach so vielen Jahrzehnten muss jetzt diese bekannte Kult-Bar für immer schließen. Das sind die Hintergründe.

Es gibt viele Dinge, an die man sich als Mensch einfach gewöhnt. Sei es das Lieblingsrestaurant um die Ecke, eine bestimmte Straße, durch die man bereits als Kind ging oder aber eine Kult-Bar, in der man nicht nur seine Jugend verbrachte.  Umso trauriger kann es sein, wenn derartige Etablissements schließen müssen. Doch genau das ist jetzt geschehen.

Diese Bar gibt das Aus bekannt

Bei der Kult-Bar handelt es sich um die „CU RestauBar“ in der Innenstadt von Dortmund. Der Betreiber der bekannten Kult-Bar gab nun das Ende in den Medien bekannt. Seit mehr als 20 Jahren konnte man hier bei Snacks und Drinks Fußall schauen oder aber lustige Abende beim Karaoke verbringen. Doch damit ist nun Schluss. Der Besitzer mit dem Namen Nima Khalili muss die Kult-Bar schließen, da es ihm gesundheitlich nicht mehr gut geht. Um welche Krankheit genau es sich bei dem gerade einmal 35-Jährigen handelt, ist derzeit nicht bekannt.

Lesen Sie auch
Sticht: Gefährliches Insekt ist jetzt aktiv an Bäumen in Deutschland

Die Stammkundschaft zeigte sich über das Ende der Kult-Bar in den sozialen Medien bestürzt. „Der letzte Samstag war mega mit euch, schade nur, dass es das letzte Mal war“. Heißt es zum Beispiel in einem Kommentar auf Facebook. Viele Stammkunden sind sogar so verliebt in die Kult-Bar, dass sie dieser auch durch die harten Zeiten der Pandemie halfen. Sie unterstützten den Besitzer und die Lieblingsbar finanziell und vergossen sogar die eine oder andere Träne.

Nicht nur die Besucher sind bestürzt

Aber nicht nur die Besucher der Kult-Bar sind traurig, auch die Angestellten sind mehr als nur bestürzt. In den Medien sagte der Besitzer dazu, dass es sich bei der Bar nicht nur um irgendein Projekt handelte, sondern um ein starkes Team, welches er zukünftig sehr vermissen werde.

Immerhin hat die Kult-Bar einen neuen Besitzer gefunden, so die Medien. Es könnte also sein, dass die beliebte Bar bald wieder öffnen kann.