Nach Krise: MediaMarkt und Saturn kündigen Großes für Kunden an

media Markt und Saturn Filiale
Foto: MediamarktSaturn RetailGroup

Nachdem MediaMarkt und Saturn erst kürzlich in eine große Krise geschlittert waren, kündigen sie nun Großes für die Kunden an. Und diese Änderung ist, laut Experten, dringend nötig, damit beide Unternehmen den Anschluss an die Kunden nicht verlieren.

Die beiden Elektronikfachmärkte MediaMarkt und Saturn sind je eigenständige Handelsketten. Allerdings haben sie einen gemeinsamen Dachkonzern. So haben sie vor Kurzem eine schwere Krise bewältigt. Jetzt kündigen die Betriebe Großes für ihre Kunden an.

MediaMarkt und Saturn werden Eins?

Wie es in einer Pressemitteilung des Konzerns heißt, sollen Kunden von MediaMarkt und Saturn bald Zugriff auf die komplette Produktpalette sowie alle Services und Dienstleistungen haben. Gleichzeitig sollen die Kunden auch das volle Spektrum beider Online-Shops, unabhängig von den Märkten, ausnutzen können.

Lesen Sie auch
2.000 Euro pro Haushalt: Nächster Energie-Zuschuss wird ausbezahlt

Dass beide Unternehmen miteinander verbunden sind, merkte man bislang bei einem Einkauf in den jeweiligen Geschäften eher weniger. Doch dies könnte sich jetzt ändern. Vor allem im Bereich der Online-Shops soll sich in Zukunft vieles für die Kunden verändern. Dabei soll es ein Konzept geben, das den Einkauf für die Kunden angenehmer gestaltet.

MediaMarkt und Saturn voll ausschöpfen

Wer etwa ein Produkt bei Saturn kauft, aber in seiner Nähe nur einen MediaMarkt hat, und das Produkt zurückgeben oder reparieren lassen möchte, soll dies künftig bei MediaMarkt erledigen können. Andersherum soll dies ebenso funktionieren. Bislang war dies nicht möglich, doch diese Änderung könnte für Kunden durchaus profitabel sein.

Lesen Sie auch
Genervte Autofahrer zerren wieder Klimaaktivisten von Straße

Im Bereich Onlineshopping wird sich einiges für die Kunden ändern. So soll ein Vorteilsprogramm sowie Gutscheine geplant sein, die sowohl für MediaMarkt als auch bei Saturn gleichzeitig genutzt werden können. Das Unternehmen möchte den Kunden so ein Aufwand sowie das Preisvergleichen unter den einzelnen Märkten ersparen.

Weitere Pläne von Saturn und MediaMarkt

In Zukunft soll es auch möglich sein, Bestellungen, die beispielsweise im Saturn-Onlineshop getätigt wurden, im MediaMarkt abholen zu können, oder andersherum. Laut Berichten zufolge soll sogar geplant sein, einen einzigen gemeinsamen Online-Shop der beiden Elektrofachhändler zu erstellen.

Dies ist bislang jedoch noch nicht spruchreif, man prüfe noch, ob ein gemeinsamer Online-Shop tatsächlich für beide Märkte sinnvoll sei. MediaMarkt und Saturn haben, wie es scheint, ihre Krise aus dem letzten Jahr überwunden und wollen nun modern in die Zukunft starten.