Neuer Versuch: Impfpflicht ab 60 Jahren soll in Deutschland kommen

Booster-Impfungen
Symbolbild

Die Impfpflicht soll in zwei Bundesländern eingeführt werden, das fordern die Gesundheitsminister.

Bayern will zusammen mit Hessen und Baden-Württemberg einen neuen Anlauf für eine Corona-Impfpflicht für Menschen ab 60 Jahren starten.

Der bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek sagte dem Redaktionsnetzwerk Deutschland, dafür wolle er sich nächste Woche bei der Gesundheitsministerkonferenz einsetzen. «Ich bedaure immer noch, dass sich der Bundestag nicht auf eine Impfpflichteinigen konnte», sagte Holetschek.

Appelle zum Impfen seien zwar wichtig. «Aber letztlich ist eine Impfpflicht der schnellere Weg aus der Pandemie.» Auch ein Impfregister sei dringend nötig. /dpa

Lesen Sie auch
Neue Kürzungen für Bürgergeld-Empfänger treten ab Juli in Kraft