Perfekter Tag: Wasserwelt Rulantica eröffnet wieder im Europa-Park

Wasserwelt Rulantica im Europa-Park.
Foto: Patrick Seeger/dpa

Der Europa-Park in Rust eröffnete 2019 die Wasserwelt Rulantica. Mit einigen Tipps und Tricks kann man den Ausflug besonders gut genießen.

Als größter Freizeitpark in Deutschland ist der Europa-Park Rust ein beliebtes Reiseziel. Am 25. März startet der Freizeitpark in die Sommersaison 2023. Der Park bietet 100 Attraktionen und Shows, 13 Achterbahnen sowie 15 europäische und drei Fantasie-Themenbereiche.

Neuer Park im Park: Rulantica

In dem Park ist, egal ob Groß oder Klein, für jeden etwas dabei. 2019 erweiterte der Freizeitpark sein Angebot mit einem komplett neuen Park: Rulantica. In der Wasserwelt gibt es 49 Rutschen und Wasserattraktionen. Auch drei Saunen und zwei Poolbars können genutzt werden. Beim Besuch der Wasserwelt gibt es einige Tipps und Tricks, die man beachten kann, um den Aufenthalt dort so erlebnisreich wie möglich zu gestalten.

Kommt man das erste Mal in die Wasserwelt, empfiehlt sich zum Beispiel die Attraktion Snorri’s Saga. Auf dem Lazy River kann man mit einer sanften Strömung auf einem Reifen quer durch Rulantica treiben. Dadurch erhält man einen großartigen ersten Überblick über die Attraktionen und Angebote. Mithilfe der App des Europa-Parks können dabei die Wartezeiten an den einzelnen Rutschen und Attraktionen beobachtet werden.

Lesen Sie auch
Nichts bezahlen: Urlaubsland bietet kostenlose Übernachtungen an

Besonderer Komfort beim Aufenthalt in Rulantica

Ebenfalls lohnenswert ist, nach dem Eintritt nicht die erstbesten Liegeplätze zu nutzen, sondern etwas weiter in den Park hineinzulaufen, um eventuell etwas abgelegenere und damit privatere Plätze zu ergattern. Es gibt auch die Möglichkeit, ein Sofa in einem privaten Ruhebereich zu buchen. Dies ist jedoch nur bei Zahlung eines Aufpreises möglich.

Essen im Park

In Rulantica gibt es natürlich auch umfangreiche Essensangebote. Hier gibt es keinen allgemeinen Favoriten, aber es wird empfohlen, die Angebote vor oder nach den gewöhnlichen Essenszeiten zu nutzen. Damit vermeidet man lange Warteschlangen und profitiert während der Mittagszeit wiederum von kürzeren Wartezeiten an den Rutschen und Attraktionen.

Ebenfalls bietet das Rulantica einen Refill-Becher an. Das heißt, man zahlt einmalig für den Becher und kann diesen dann beliebig oft auffüllen. Zur Auswahl steht dabei eine Vielzahl an Getränken, welche an den Auffüllstationen gewählt werden können.

Natürlich kann man den Besuch im Europa-Park auch mit dem Besuch der Rulantica verbinden. Beispielsweise bietet es sich an, den Tag im Europa-Park mit dem Besuch der Wasserwelt zu beenden. Oder natürlich auch andersherum.