Pietro Lombardi kauft sich nächste Mega-Villa – „Für viel Geld“

Eine Villa mit Swimmingpool.
Symbolbild © istockphoto/velvetocean

Pietro Lombardi kauft sich die nächste Mega-Villa und gibt viel Geld aus. Er scheint es sich leisten zu können.

Vor kurzem machte Pietro Lombardi Schlagzeilen, weil viele seiner Fans vermuteten, dass es in seiner Beziehung kriselt. Jetzt kauft sich Pietro Lombardi die nächste Mega-Villa für viel Geld. Das sorgt für große Augen, denn das Vermögen von Lombardi ist wohl größer als viele denken.

Pietro Lombardi kauft sich nächste Mega-Villa

Entgegen allen Gerüchten ist die Freude bei Familie Lombardi groß, denn bald ziehen sie in ihr neues Zuhause ein. Der Kaufvertrag ist unterschrieben und Pietro Lombardi hat sich die nächste Mega-Villa gekauft. Dort wollen sie ihre Zukunft planen. Sie freuen sich schon auf die vielen schönen Erlebnisse, die sie in dem Haus erwarten.

So glücklich Pietro Lombardi über den Hauskauf auch ist, die Adresse verrät er vorerst nicht. Auch seine Fans dürften in den letzten Monaten gemerkt haben, dass er zwar gern seinen Alltag mit seinen Followern teilt, dann aber seine Familie und seine Privatsphäre schützt.

Neue Mega-Villa von Pietro Lombardi

Lesen Sie auch
Mega-Summe: Erstes Bundesland gibt 10.000 Euro Zuschuss frei

Doch bevor die beiden in ihr neues Zuhause einziehen können, gibt es noch viel zu tun. Deshalb nutzen sie die gemeinsame Zeit und genießen ihren Urlaub. Ab Oktober wollen sie sich dann gemeinsam an die Arbeit machen und den Umzug aktiv planen und durchführen. Weihnachten werden sie wahrscheinlich schon im neuen Haus feiern. Sicherlich werden ihre Fans und Follower wieder daran teilhaben.

Zunächst einmal kann man Pietro Lombardi nur gratulieren, denn er hat sich eine Traumvilla gekauft und damit einen wichtigen Grundstein für die gemeinsame Zukunft als Familie gelegt. Viele Menschen werden sich solche Wünsche in ihrem Leben nicht erfüllen können, vielleicht respektiert Pietro Lombardi das und ist deshalb in letzter Zeit etwas zurückgenommener und weniger aktiv in den sozialen Medien.