Poller gegen Terror am Marktplatz in Karlsruhe aufgebaut!

Symbolbild © istockphoto/geogif

Karlsruhe-Insider: Der Marktplatz ist so gut wie fertig- keine Straßenbahnen und keine störenden Autos, ein Ort der Ruhe.

So soll es nach dem Willen der Verantwortlichen auch bleiben. Damit kein Terroranschlag mit einem heranrasenden Fahrzeug durchgeführt werden kann, wurden 11 Poller aufgestellt, um den Marktplatz und die Stadtkirche zu schützen.

Diese Poller werden am Montag alle einbetoniert sein. Damit wird auch die letzte Lücke im Granitplattenbelag auf dem Marktplatz geschlossen sein. Die Poller, von denen jedes Stück 9.000 Euro kostet, verbarrikadieren die nun gute Stube der Stadt.

Nach dem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz in Berlin, bei dem 2016 11 Personen ums Leben kamen, gibt es verschärfte Sicherheitsauflagen für große Plätze.

Lesen Sie auch
Aus: Pleite-Welle trifft nächstes deutsches Traditionsunternehmen

Allerdings bleibt genügend Durchfahrbreite für den Lieferverkehr.

Die Poller sollen später nur für Feste aufgeschraubt werden und an anderen Tagen nicht zu sehen sein.