Rauchwolken über Karlsruhe: Kräfte machen unglaubliche Entdeckung

Symbolbild Foto: Fabian Geier / Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider: Starke Rauchentwicklung im Bereich der Karlsruher Südstadt verursachten am Samstagmorgen, gegen 8.45 Uhr, zwei Männer, 26 und 36 Jahre alt.

Sie hielten sich in den entlang der Stuttgarter Straße gelegenen brachliegenden Gartengrundstücke auf und hatten dort aufgrund der Kälte ein Feuer in einem Steinkamin entfacht.

Da sie beschichtetes Holz verwendeten entwickelte sich starker Rauch.

Die Bauten auf dem ehemaligen Schrebergartengelände sollen in Kürze komplett abgerissen werden, das Gelände ist durch einen Bauzaun vor unbefugtem Zutritt gesichert. Daher erhielten die beiden Männer nach dem Löschen des „Lagerfeuers“ einen Platzverweis. Es entstand weder Personen- noch Sachschaden. /ots

Lesen Sie auch
300-Euro-Pauschale kommt für Rentner - wann sie ausbezahlt wird