Magische Winterwelten: Die schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands

Ein beleuchteter Weihnachtsmarkt.
Symbolbild © istockphoto/LianeM

Weihnachtsmärkte sind jedes Jahr das verführerisch duftende Highlight der Vorweihnachtszeit – meistens sogar ganz wortwörtlich. Mit ihren festlich erleuchteten Ständen, weihnachtlichen Köstlichkeiten sowie heißem Glühwein laden sie zum Bummeln, Schlemmen und Verweilen ein, während die Temperaturen im Dezember deutlich gegen den Gefrierpunkt wandern.

Die Lichterketten der Stände erhellen die dunkle Jahreszeit und der Duft gebrannter Mandeln liegt in der Luft. Weihnachtsmärkte sind der ideale Treffpunkt, um den Zauber der Vorweihnachtszeit mit Freunden oder der Familie bei einem geselligen Weihnachtsmarktbesuch zu genießen. Wo man das in Deutschland am besten tun kann? Gern stellen wir in den nachfolgenden Zeilen die schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands vor.

Lindau am Bodensee: Lindauer Hafenweihnacht

Wer in der Region rund um den Bodensee wohnt oder dort Urlaub macht, sollte sich den romantischen Weihnachtsmarkt in Lindau am Ufer des Sees mit spektakulärem Blick auf die Schweizer Alpen auf keinen Fall entgehen lassen. Vom 23. November bis zum 17. Dezember öffnet die Lindauer Hafenweihnacht an den Adventswochenenden ihre Pforten und lädt donnerstags bis sonntags zum entspannten Schlendern und Erkunden ein. In den liebevoll gestalteten Holzbuden werden kunsthandwerkliche Schätze und traditioneller Weihnachtsschmuck präsentiert. Ein absolutes Highlight, das auf dem Markt zu finden ist und unbedingt einen Besuch wert ist, ist der „Verzauberte Märchenwald“.

Jedes Jahr werden eigens für diese Attraktion Tannenbäume aus dem Schwarzwald am Lindauer Hafen aufgestellt. Junge Besucher können hier in märchenhafter Atmosphäre Geschichten lauschen und den Duft von Tannennadeln genießen.

Ein stimmungsvolles Rahmenprogramm auf der Lindauer Insel, das die Hafenweihnacht abrundet, beinhaltet einen abendlichen Rundgang mit dem Nachtwächter durch das schmucke Lindau sowie Adventsschifffahrten auf dem winterlichen Bodensee. Kurzum: An den Adventswochenenden verwandelt sich die gesamte Lindauer Insel in eine zauberhafte Weihnachtswelt und ist daher zweifellos einen Besuch wert.

Weihnachtsmarkt in Dresden

Die vorweihnachtliche Stimmung erfüllt Dresden jedes Jahr in Hülle und Fülle. In dieser Stadt, die den ältesten Weihnachtsmarkt Deutschlands beheimatet – den berühmten Striezelmarkt –, macht die Vorfreude auf Weihnachten besonders viel Spaß. Der Name „Striezel“ leitet sich vom mittelhochdeutschen Wort für Stollen ab. Außerdem gibt der legendäre Dresdner Christstollen, der seit einigen Jahren als „Marke des Jahrhunderts“ ausgezeichnet ist, nicht nur dem Markt, sondern auch dem grandiosen Fest seinen Namen.

Weihnachtsmärkte in Deutschland sind eine traditionsreiche und festliche Attraktion, die zur Adventszeit in vielen Städten stattfinden. Diese Märkte bieten eine Vielzahl von festlichen Köstlichkeiten, Handwerkskunst und Unterhaltung für Besucher jeden Alters.
Symbolbild © istockphoto/Juergen Sack

Eine willkommene Abwechslung zum traditionellen Weihnachtstrubel bietet die Mittelalter-Weihnacht im Stallhof Dresden. Dieser historische Ort, einst Teil des Residenzschlosses und Schauplatz großer Ritterturniere, verwandelt sich in eine Kulisse für eine festliche Zeitreise. Hier werden nicht nur verschiedene Arten von Glühwein serviert, sondern auch herzhafte Speisen zubereitet, die auf traditionelle Weise in eigenen Öfen und Kesseln gekocht werden.

Weihnachtsmarkt im Schwarzwald: Ravennaschlucht  

Klein, urig und einzigartig: Eingebettet in die wildromantische Kulisse des Hochschwarzwaldes, zwischen den majestätischen Schwarzwaldtannen und dem imposanten Eisenbahn-Viadukt der Höllentalbahn, verzaubert dieser Weihnachtsmarkt als einer der schönsten Deutschlands seine Besucher jedes Jahr aufs Neue.

An den vier Adventssonntagen erstrahlt er als kleines, verzaubertes Dorf mit 40 charmanten Holzhütten. Hier findet man regionale Erzeugnisse, handgefertigte Kunstwerke von ausgewählten Künstlern und einzigartige Geschenkideen. Kulinarische Genüsse aus der Region und stimmungsvolle Weihnachtsmusik ergänzen das vielfältige Angebot.

Lesen Sie auch
Neue Regel: Parken mit Rückfahrkamera - 100-Euro-Strafe kommt

Und: In diesem Jahr gibt es eine ganz besondere Attraktion – den „Eistraum Ravennaschlucht“. Dabei handelt es sich um eine 30 mal 10 Meter große Kunsteisbahn mitten im Wald. Schlittschuhlaufen in dieser zauberhaften Umgebung wird zu einem unvergesslichen Erlebnis!

Christkindlesmarkt in Nürnberg

Für viele Weihnachtsmarkt-Fans rangiert dieser Weihnachtsmarkt nach wie vor auf Platz 1. Ein besonderer Höhepunkt ist zweifellos die festliche Eröffnung des Marktes durch das Nürnberger Christkind, die Besucher aus nah und fern in die Stadt strömen lässt. Von Dienstag bis Freitag erscheint es täglich ab 15 Uhr auf dem Markt, unterhält sich mit den Besuchern und lässt sich gern für Erinnerungsfotos ablichten. Aber auch sonst gibt es auf einem der traditionsreichsten Weihnachtsmärkte Deutschlands viel zu entdecken.

So gibt es beispielsweise eine tolle Auswahl an Nürnberger Elisen-Lebkuchen, Stände mit köstlichen Nürnberger Rostbratwürsten und lustige, handgefertigte „Zwetschgenmännle“ (beliebte Figuren aus getrockneten Pflaumen). Zudem hat der Weihnachtsmarkt in Nürnberg auch für die jüngsten Besucher einiges zu bieten. Die „Zauberhafte Kinderweihnacht“ auf dem Hans-Sachs-Platz begeistert mit einem nostalgischen Karussell und einer Weihnachtsbäckerei große und kleine Kinder.

Lübecker Weihnachtsmarkt

Der Weihnachtsmarkt auf dem historischen Kirchhof St. Marien öffnet die Pforten zu einer kurzen Reise in die Vergangenheit. Dabei verwöhnt er die Sinne mit köstlichem Met, einer breiten Palette von Handwerkskunst und Darbietungen in authentischer historischer Kleidung. Die festliche Beleuchtung durch Kerzen und leuchtende Weihnachtssterne kreiert eine zauberhafte Atmosphäre in der berühmten Marzipan-Stadt.

Neben dem historischen Markt gibt es in Lübeck weitere festliche Veranstaltungen, darunter das Weihnachtswunderland sowie den Kunsthandwerkermarkt. Ergänzend dazu laden der Kunsthandwerkermarkt im Heiligen-Geist-Hospital und der Kunsthandwerkermarkt Lüb’sche Weihnacht dazu ein, die Vielfalt von weihnachtlichen Freuden in Lübeck zu erleben.

Der Weihnachtsmarkt in Lindau am Bodensee ist eine malerische und idyllische Veranstaltung, die jedes Jahr Besucher aus nah und fern anlockt. Mit seinem herrlichen Seeuferambiente, den festlich geschmückten Ständen und den traditionellen Leckereien bietet er eine einzigartige Weihnachtserfahrung.
Symbolbild © istockphoto/pwmotion

Hoch hinaus: Weihnachtsmarkt in Hannover

Wer während der Adventszeit Hannover besucht, sollte unbedingt die größte begehbare Weihnachtspyramide der Welt erkunden. Mit einer imposanten Höhe von insgesamt 18 Metern eröffnet sich von hier oben ein grandioser Ausblick auf den festlichen Weihnachtsmarkt. Ein besonderes Highlight bietet das finnische Weihnachtsdorf auf dem Ballhofplatz, wo nicht nur ein authentisches Lappenzelt zu bewundern ist, sondern auch eine Fülle an skandinavischen Delikatessen auf Feinschmecker wartet.

Familien mit Kindern sollten sich keinesfalls das Kasperletheater und die Märchenerzählerin entgehen lassen. Im charmanten Zirkuswagen vor dem Alten Rathaus werden täglich fesselnde Geschichten präsentiert, die sowohl kleine als auch große Kinder in eine zauberhafte Vorweihnachtswelt entführen. Für die jüngsten Besucher hält der Marktbrunnen ein weiteres Highlight bereit. Hier können sie in der Weihnachtsbäckerei unter fachkundiger Anleitung Plätzchen backen und sie stolz mit nach Hause nehmen.

Weitere sehenswerte Weihnachtsmärkte in Deutschland

Auch die Weihnachtsmärkte von Hamburg, Berlin, München, Essen und Dortmund sind sehenswert. Deutschland ist zur Weihnachtszeit ein wahres Märchenland. Von den geschichtsträchtigen Traditionen des Nürnberger Christkindlesmarktes bis zur romantischen Kulisse der Lindauer Hafenweihnacht – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die prächtigen Dekorationen, die vielfältigen kulinarischen Köstlichkeiten sowie das breite Angebot an handgefertigten Geschenken machen diese Märkte zu einem unvergesslichen Erlebnis. Egal, für welchen Markt ihr euch entscheidet, ihr werdet auf jeden Fall eine tolle und genussvolle Zeit verbringen.