Schon fast bei 10 Euro: Dönerpreis-Bremse könnte kommen

Döner Kebab auf dem Tisch.
Döner ist eines der beliebtesten Gerichte in Deutschland.

Viel Aufruhr gibt es derzeit um die aktuellen Döner preise. In manchen Regionen werden bereits 10 Euro für einen klassischen Döner Kebab verlangt. Tatsächlich gibt es jetzt eine Stellungnahme der Bundesregierung, nach dem eine Dönerpreis-Bremse anstehen könnte.

10 Euro kostet in manchen Kommunen bereits ein einfacher Döner Kebab. Die Zeiten in denen 5 Euro für ein Döner-Sandwich aufgerufen wurden, sind längst vorbei. In einem Statement der Bundesregierung wird dies ebenfalls thematisiert. Eine Dönerpreis-Bremse könnte jetzt kommen.

Ärger wegen Döner-Preis

Binnen kürzester Zeit stieg der Preis für einen klassischen Döner rasant an. Vielerorts liegt er jetzt deutlich höher als noch vor der Inflation. Allerdings reagiert auch jetzt die Bundesregierung auf die stark angestiegenen Preise für den beliebten Snack. In einer Stellungnahme äußert sich die Bundesregierung zu den Dönerpreisen.

Während viele Verbraucher mehrmals im Monat die Dönerbude aufgesucht haben, um eine schnelle und günstige Mahlzeit mit nach Hause zu nehmen, sind diese Zeiten längst vorbei. Die Preise für das beliebte türkische Gericht hat sich so extrem erhöht, dass ein Döner fast schon ein Luxusgut geworden ist. Schüler oder Menschen mit einem geringen Einkommen können sich einen Döner kaum mehr leisten.

Lesen Sie auch
Niemals anfassen: Mysteriöse schwarze Beutel hängen an Bäumen

Statement der Bundesregierung

Die Ursache für die stark gestiegenen Preise, sollen hohe Energie und Lebensmittelkosten sein. Auch der Inflationsausgleich für Löhne und Gehälter sowie bei Lieferungen sollen mit ein Grund sein. Nun soll die Energie Preisbremse wenigstens einen Teil der hohen Kosten für die kleinen Unternehmer, wie Döner Läden auffangen und ausgleichen, so die Bundesregierung.

Eine Frage bleibt jedoch offen, denn in vielen sozialen Netzwerken stellen sich die Verbraucher die Frage, ob durch die Energiepreis-Bremse der Döner auch wieder günstiger wird. Darauf allerdings gibt es bisher keine wirkliche Antwort.

Gibt es wirklich Hilfe vom Staat?

Zahlreiche Lebensmittel sind deutlich teurer geworden, als es noch vor dem Angriffskrieg auf die Ukraine der Fall war. Allerdings erhitzt der hohe Preis für Döner schon seit einiger Zeit die Gemüter.

Derzeit versucht die Bundesregierung durch gewisse Entlastungen Preisanstiege in vielen Bereichen zu reduzieren oder gar zu verhindern. Ob dies schlussendlich tatsächlich Auswirkungen auf den Döner-Preis haben kann, muss abgewartet werden.