Tausende erwartet in Karlsruhe: Neue Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge

Symbolbild Foto: Hamed Sarfarazi/AP/dpa

Karlsruhe-Insider: Derzeit gibt es in Karlsruhe drei Stellen zur Erstaufnahme der Flüchtlinge.

Diese stehen in der Durlacher Allee, in der Felsstraße sowie im Griesbachhaus in der Sophienstraße.

Da die Verweildauer und auch der Bedarf an Unterbringungsmöglichkeiten steigt, hat die Stadt Karlsruhe beschlossen, eine neue Stelle für die Erstaufnahme der Flüchtlinge zu errichten.


Regierungspräsidentin begrüßt diesen Schritt der Stadt. Die neue Aufnahmestelle soll in der Schwarzwaldstraße 78 mit rund 500 Arbeitsplätzen in der Verwaltung sowie für 500 Flüchtlinge entstehen.

Die Kapazität in der Erstaufnahmestelle in der Durlacher Allee soll auf 1.000 Plätze begrenzt werden. Dagegen wird die Aufnahmestelle in der Felsstraße von bisher 300 auf 950 Plätze erhöht werden.

Oberbürgermeister erklärte, dass es mit der vierten Aufnahmestelle keine Unterbringung mehr über 1.000 Plätze geben wird. Zudem soll ein neues Konzept für eine geregelte Tagesstruktur durchgeführt werden.