Unbekannter Mann entreißt einer 58-jährigen Frau die Handtasche und entkommt!

Symbolbild

Karlsruhe-Oberreut (ots) – Die Handtasche einer 58-jährigen Frau wurde Montag früh in Nähe der Straßenbahnhaltestellte der Albert-Braun-Straße von einem noch unbekannten Täter geraubt.

Die Geschädigte war an dem Feiertag kurz nach 07.00 Uhr mit einer Bahn der Linie 1 vom Europaplatz nach Oberreut unterwegs. Als sich die Frau nach ihrem Ausstieg an der Albert-Braun-Straße entfernte, sprach sie der gleichfalls ausgestiegene Unbekannte zunächst unflätig an.

Vor Schreck blieb die 58-Jährige stehen und drohte, lautstark um Hilfe zu rufen. Daraufhin ging der Mann auf sie zu und entriss ihr die Handtasche mit 250 Euro Bargeld, einem Handy der Marke Huawei, einem silbernen Armband und einer sogenannten Powerbank.

Lesen Sie auch
Weltweit einzigartig: Frau erhält ihren Uni-Abschluss mit 90 Jahren

Die geraubte Tasche konnte später leer von einem Polizeihundeführer bei Suchmaßnahmen im Bereich des Spielplatzes der Albert-Braun-Straße aufgefunden werden.

Bereits vor dem Zustieg in die Bahn war ihr der spätere Täter aufgefallen, als sich dieser an der Haltestelle Europaplatz mit einem weiteren Mann vermutlich in rumänischer Sprache unterhielt.

Der Mann war etwa 160 cm groß, 20 bis 30 Jahre alt und schlank. Er trug kurzes schwarzes Haar mit normaler Frisur und war ausländischen Typs mit dunklerer Hautfarbe. Bekleidet war der Mann mit Jeans und einer schwarzen Kapuzen-Joggingjacke mit braunem Aufdruck
beziehungsweise Aufnäher an der Schulter.